FV Obereichstätt e.V. 1946

                   

 
 
  
                                                         Berichte   Damen und Juniorinnen 2006/07	

                   


08.07.2007                 

Die U-17 Juniorinnen gewinnen in Großgründlach gegen den SF Laubendorf mit 2:1 und werden damit Pokalmeister in Mittelfranken. Damit haben die Mädchen ihr Double vom Spieljahr 05/06 auch in der Saison 06/07 geschafft.

Meyer Andrea, Sandner Bettina, Zinsmeister Sabine, Bösl Sophie, Fuchs Theresa, Meilinger Karina, Naujokat Andrea, Baruti Sabrina, Pfaller Angela, Stark Lisa, Waitz Susanne.


                                                                                                                                                                                      08.07.2007

Die Frauen hatten sich in Oberndorf, dort wurde Der Erdinger Meister-CUP, Bayerischer Meister der Meister 2007 ausgespielt, viel vorgenommen. Aber gegen den späteren Turniersieger und auch 2. des Turnier hatten sie keine Chancen. So galt das Motto dabei sein ist alles. Aber immerhin waren sie unter den 10 besten Meister der Saison 2006/2007.

Rundingsdorfer Franziska, Helmschmidt Jana, Weidenhiller Helga und Sigrid, Eichhorn Barbara, Schneider Katharina, Lux Birgit, Frühholz Teresa, Reimann Michaela, Würl Silke, Thirmeyer Marion.

 

Dennoch konnten zwei erste Plätze erreicht werden. Barbara Eichhorn, belegte bei der Geschwindigkeitsmessung den ersten Platz. Mit 99 km knallte sie den Ball ins Netz und hatte den härtesten Schuss der Frauen. Katharina Schneider gewann das Torwandschießen. Babsi wurde hier Dritte.

Die Frauen sahen bei den Männern ein Klasse Endspiel, bei dem Geißelbullach Meister der Kreisklasse die Schweinfurter, die 4 Klassen höher spielen im 8 Meterschießen besiegen.


Erdinger Meister-Cup, Landesfinale am 7.Juli 2007 in Oberndorf

Gruppe 1                        Gruppe 2                Gruppe 3                       Gruppe 4                  Frauen Gruppe A

1. FC Schweinfurt 05      TGB Günzburg        FC Deisenhofen             FC Kempten             RSV Drosendorf

FK 06-Südring Selb        FC BW Leinach       ASV Hollfeld                 1. FC Sand II            FC Bayern München II

SC Zwiesel                     1. FC Katzbach        TSV Landeberg            1. FC Hersbruck         DJK SV Bad Höhenstadt

SC Großschwarzenlohe  TSV Oerlenbach      FC Bischofswiesen        FC Erding                 FV Obereichstätt

                                                                                                                                            FC Memmingen II

 

Gruppe 5                        Gruppe 6                Gruppe 7                       Gruppe 8                  Frauen Gruppe B

SSV Jahn Regensburg    SpVgg Straubing    ASV Fürth                      SpVgg Ansbach       SpVgg Kaufbeuren

SpVgg Weiden II             TSV Frauenau        SV Oberpolling             FSV Großaitingen    FC Germania Karsbach II

TSV Geiselbullach          Türk KV Forchheim SC Ettmannsdorf II        SV Leonberg            SC Amicitia München

SV Eggelstetten              SpVgg Wiesau        FSG Wiesentheid          VfR Katschenreuth    FSV 94 Unterkotzau

                                                                                                                                            1. FC Schlicht

 

12.55 Uhr DJK SV Bad Höhenstadt gg FV Obereichstätt

13.46 Uhr FV Obereichstätt gg FC Memmingen II

14.37 Uhr RSV Drosendorf gg FV Obereichstätt

15.28 Uhr FV Obereichstätt gg FC Bayern München II


Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen in Freystadt den Erdinger Meister Cup 2007 im Bezirk Mittelfranken. Der BFV hat Bayernweit für den Erdinger Weißbräu alle Meister bis zur BOL aufwärts eingeladen um auf Bezirksebene den Cup der Meister bei den Frauen und Männer auf Kleinfeld auszuspielen. Dem Sieger erwartete ein Satz Trikots. Die Frauen des FV Obereichstätt konnten überraschend als Siegerinnen vom Platz gehen. Das Landesfinale findet am 07.07.2007 in Oberndorf statt. Der FVO trifft auf den FC Bayern II, RSV Drosendorf, FC Memmingen II und DJKL/SV Bad Höhenstadt. Anpfiff ist um 11.30.

Böttle, Schneider, Weidenhiller H. Weidenhiller S., Schneid, Eichhorn, Helmschmidt, Fichtner, Rudingsdorfer, Thiermeyer.


U17 Juniorinnen                                                                                                                                                               02.07.07

am kommenden Samstag den 07.07.07 finden beim SF Großgründlach, Würzburger Str. 61, die Pokalendspiele aller Altersklassen statt.

Nachstehend der Zeitplan:

U 11:                11.00 Uhr

U 13:                12.00 Uhr

U 15:                13.30 Uhr

U 17-Kleinfeld:   15.00 Uhr                   hier ist unsere Mannschaft dabei

U 17-Großfeld:   16.30 Uhr


Frauen FVO                                                                                                                                                                      02.07.07

Liebe Meister,

herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation zum Landesfinale des Erdinger Meister Cups 2007!

Das Landesfinale findet am Samstag, 7. Juli 2007 ab 11.30 Uhr auf dem Sportgelände des VfB Oberndorf (An der Ellgauerstr. 3, 86698 Oberndorf) statt. Wir bitten Sie rechtzeitig, bis spätestens 11.00 Uhr, am Spielort in Oberndorf zu sein, damit ein reibungsloser Turnierablauf gewährleistet werden kann. Das letzte Spiel ist auf 18.55 Uhr angesetzt. Den Spielplan können Sie ab Mittwoch Vormittag unter www.bfv.de downloaden. Die Auslosung findet am 3. Juli im Rahmen der Pressekonferenz zum Landesfinale in Oberndorf statt.

Zur Siegerehrung, die umgehend nach den Finalspielen und vor der großen Erdinger Meister-Feier, stattfindet, bitten wir Sie, mit der gesamten Mannschaft anwesend zu sein. Alle Preise, auch die Aufwärm-T-Shirts, die jede Mannschaft erhält, werden bei der Siegerehrung ausgegeben. Unmittelbar nach der Preisübergabe steigt die große Erdinger Weißbräu Meister Feier samt Live Band. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Gelegenheit noch einmal nutzen würden, um mit allen anderen Meisterteams auf Ihre gewonnenen Meisterschaft anzustoßen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Mannschaft eine gute Anreise, viel Erfolg und vor allem Spaß beim Turnier und der anschließenden Meister-Feier.

Teilnehmer Frauen
FC Bayern München II, SpVgg Kaufbeuren, RSV Dosendorf, Oberbayern: SC Amicitia München Niederbayern: DJK Bad Höhenstadt
Schwaben: FC Memmingen II Oberpfalz: 1. FC Schlicht Oberfranken: FSV Unterkotzau Mittelfranken: FV Obereichstätt Unterfranken: FC Germania Karsbach II

                                                                                                                                                                                         24.06.07

Die U-15 gewinnt gegen Ezelsdorf mit 4:2 Tore Naujokat 3 und Baruti.


                                                                                                                                                                                         23.06.07

Die Frauen des FV Obereichstätt, gewinnen den Hofmühl Cup 2007 in Wellheim und können somit ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Bis zum letzten Spiel konnten alle fünf Spiele mit zu Null gewonnen werden. Im letzten Spiel gegen den SSV Alsmoos gab es ein 1:1. Im Elfmeterschießen versemmlte der Gegner drei Elfer und war nur einmal erfolgreich, während unsere Frauen dreimal trafen und nur einen verschossen.

Es spielten: Jana Helmschmidt, Barbara Eichhoren, Michaela Reimann, Sigrid Weidenhiller, Helga Weidenhiller, Beate Schneid, Marion Thiermeyer und im letzten Spiel auch Eva Böttle.


                                                                                                                                                                                         23.06.07

Die U- 17 Juniorinnen haben im Pokal ihr Viertelfinale gegen den TSV Weidenbach - Triesdorf mit 9:2 gewonnen. Um am 07.07.2007 ins Endspiel zu kommen, müssen wir noch gegen den Sieger der Partie SC Roth gegen VLF Ehingen spielen und gewinnen. Am Sonntag, den 24.06.2007 um 10.30 spielt die U-15 gegen Ezelsdorf ihr letztes Spiel.


       

Die Frauen des FV Obereichstätt wurden mit 10 Punkten Vorsprung Meister in Bezirksliga Mfr. West und steigen in die Bezirksoberliga Mfr. auf. In dieser Saison wurde nur jeweils ein Spiel verloren bzw. unentschieden gespielt. Dabei erzielten die FVO Frauen 98 Tore und ließen nur 30 zu.

Von links nach rechts, Bürgermeister Hans Harrer, Stefan Schmid, Russer Maria, Weidenhiller Helga, Reimann Michaela, Schneid Beate, Fichtner Christina, Würl Silke, Eichhorn Barbara, Weidenhiller Sigrid, Scheer Sophie, Rössler Christine, Weinast Juliane, Reimann Robert, kniend, Markus Rein, Zinsmeister Sabine, Franziska Rudingsdorfer, Marion Thirmeyer, Jana Helmschmidt, Birgit Lux.


       

Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 25..05.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen ihr letztes Spiel der Saison in der Bezirksliga Mittelfranken gegen den FV Dittenheim mit 12:0 (7:0): Der FVO zelebrierte Fußball vom Feinsten und ließ ihren Gegnerinnen keinen Hauch einer Chance. Die Tore wurden durch Doppelpässe, gut getimte Pässe und gefühlvoll geschlagene Ecken vorbereitet. Eichhorn und Helmschmidt legten sich gegenseitig innerhalb von 20 Minuten fünf Treffer auf. Wobei  Helmschmidt einem Hattrick erzielte. Eichhorn markierte das 6:0. Lux schaffte  den 7:0 Halbzeitstand. Helmschmidt brachte nach einer Ecke von Eichhorn  den Ball zum 8:0 in gegnerischen Kasten unter. Eichhorn, die fast an allen Toren beteiligt war machte nach Querpass von Helmschmidt ebenfalls ihren vierten Treffer. Würl schoss an das Kreuzeck, markierte kurz darauf das 10:0. Thiemeyer blieb es vorbehalten den 11. und 12. Treffer zum 12:0 Endstand herzustellen. Dem FVO fehlen 2 Tore, dann wäre die 100 Grenze gefallen. Gegentore gab es 30.

Reimann, Helmschmidt, Schneid, Scheer, Lux, Rössler,(65. Zinsmeister) Eichhorn, Weidenhiller S., Rudingsdorfer,  (46. Thiermeyer ), Weidenhiller H., Würl.


Bezirksliga Mfr. West

Gnotzheim, den 19.05.2007.

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen das vorletzte Spiel der Saison in der Bezirksliga Mittelfranken gegen die DJK Gnotzheim mit 4:1 (1:1). Die Gastgeberinnen hatten die erste Torchance, aber Helmschmidt parierte hervorragend. Aber das 1:0 für Obereichstätt erzielte Rössler, der kurz vorher ein reguläres Tor nicht gegeben worden war. Die DJK war mit ihren schnellen Spitzen immer gefährlich. So wurde die FVO Abwehr in der 45. überlaufen und der Ausgleich erzielt. Rudingsdorfer, frisch eingewechselt, schoss in ihrer ersten Aktion vor dem gegnerischen Tor mit links die 2:1 Führung. Bei hochsommerlichen  Temperaturen war der FVO Feldüberlegen. So traf Eichhorn nach schöner Einzelleistung zum 3:1. Kurz vor dem Ende markierte Thirmeyer mit einem strammen Schuss aus 15 m das 4:1 und dem gleichzeitigem Endstand. Das letzte Heimspiel gegen den FV Dittenheim wurde auf  Freitag, den 25.05.07 vorverlegt.  Anpfiff 19:15.

Helmschmidt,  Schneid,  Frühholz, Lux, Rössler, Thirmeyer, Müller, Eichhorn, Weidenhiller S., Fichtl (46. Rudingsdorfer), Weidenhiller H.

17.05.07: Bezirkspokal U 17 Kleinfeld  FV Obereichstätt - TSV Eysölden  9 : 0


Obereichstätt, den 15.05.2007

Die U-17 Juniorinnen des FV Obereichstätt konnten unter Ihrem Trainer Markus Rein und dem Spielleiter Robert Reimann zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Süd Mfr. erringen. Mit 13 Siegen und einer Niederlage konnten 74:14 Tore erzielt. werden. Als Nahziel wird die Mittelfränkische Meisterschaft angestrebt.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 12.05.2007

Mit dem besten Spiel in dieser Saison gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt in der Bezirksliga Mfr. gegen den Tabellenzweiten SC Germania  Nürnberg verdient mit 3:2 (2:1). Dieser Sieg bringt die vorzeitige Meisterschaft.  Sie steigen mit ihrem Trainier Stefan Schmid  in die Bezirksoberliga Mfr. auf. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, eine Tändelei von Seiten des FVO im Mittelfeld nutzten die Gäste nach 3 Minuten zur 1:0 Führung. Die Frauen des FVO ließen sich nicht beirren. Nur die Latte verhinderte in der 10. Min. den Ausgleich durch Weidenhiller Sigrid. In der 29. Min. traf sie nach Ecke von Eichhorn zum Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Reimann den Führungstreffer. Nach dem Wiederanpfiff wollten die Gastgeberinnen die Entscheidung. Jedoch wurde ein reguläres Tor von Reimann nicht gegeben. So erzielte die hervorragende Weidenhiller Sigrid nach Solo das umjubelte 3:1. Mit einer Klasseleistung von Fichtner wurde die Spielmacherin der Gäste ausgeschaltet, was auch der Grundstein des Erfolges war. In der 70. Min. musste Fichtner verletzt und ihre Gegnerin mit Gelb-Rot vom Platz. Die Gäste nutzen in der 75. Min. ihre zweite Chance zum 3:2 Anschlusstreffer und gleichzeitigem Endstand.

Helmschmidt, Fichtner,(70. Fichtl), Frühholz, Rössler, Thirmeyer, Eichhorn, Scheer, Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Reimann,   Weidenhiller H.

U15 FVO - SV Schwaig 6:1

Tore: Naujokat 2, Bösl 2, Baruti 2.


Bezirksliga Mfr. West

Wilburgstetten, den 05.05.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen beim TSV Wilburgstetten in der Bezirksliga Mfr. West verdient mit 8:0(4:0). Bei einem Spiel auf ein Tor waren die Gastgeberinnen hoffnungslos überfordert. Fichtner erzielte in den ersten 10 Minuten 2 Treffer. Weidenhiller S. und Reimann markierten das 3:0 und 4:0 . Der TSV verteidigte mit Mann und Maus und hatte gehörig Glück nicht höher in den Rückstand zu geraten. Latte und Posten halfen dabei mit. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Rudingsdorfer auf 5:0. Nach vielen Versuchen traf Eichhorn zum 6:0. Müller gelang in ihrem 2. Einsatz beim FVO ihr erstes Tor zum 7:0. Mit dem Schlusspfiff versenkte Reimann einen Freistoss zum 8:0 Endstand.

Helmschmidt (46. Fichtner), Schneid, Frühholz (45. Lux). Rössler, Thirmeyer (55. Müller), Eichhorn, Weidenhiller S. Rudingsdorfer, Reimann ,   Weidenhiller H.


Juniorinnen                                                                                                                                                            05.05.2007

U 15 FVO - SV Weinberg 1:5 Tor Naujokat

U-17 FVO - TSV Pfofeld 8:1 Tore Fichtner 4, Helmschmidt 2, Brandl, Rachinger J.

Die U17  ist somit vorzeitig Meister in der Bezirksoberliga Süd.


Juniorinnen Pokal 2. Runde                                                                                                                                   01.05.2007

 

U 15      TSV Falkenheim -   FVO         3:0

U 17      SV Sulzkirchen   -  FVO        2:10


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, 28.04.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen zu Hause in der Bezirksliga Mfr. West gegen den SV Segringen verdient mit 3:1 (3:0). Bei tropischen Temperaturen verwertete Reimann einen Steilpass von Helmschmidt  nach 10 Minuten gekonnt zum 1:0. Das konsequente Nachsetzen ermöglichte Thirmeyer nach Torwartfehler das 2:0 zu erzielen. Nach 35. Minuten war das Spiel zu Gunsten des FVO entschieden, als Rudingsdorfer mit einem Weitschuss auf  3:0 erhöhte. Hatten  die Gäste in der 1. Spielhälfte wenig dagegen zusetzen, so war es in der 2. Halbzeit ein Spiel auf ein Tor aber die Gastgeberinnen versäumten es ihr Torkonto aufzubessern. Der 2. Angriff in der 2. Spielhälfte brachte als Gastgeschenk den Ehrentreffer vom SV Segringen und Schlussstand von 3:1.

Fichtner, Schneid, Frühholz (50. Rössler), Scheer, Thirmeyer (75. Müller), Eichhorn, Lux (70. Fichtl), Rudingsdorfer, Reimann,   Weidenhiller H., Helmschmidt (50. Russer).

U-17 FVO : DSC WUG  4:1

Tore. Schneider 2, Fichtner Helmschmidt,


Bezirksliga Mfr. West

Deutenbach, den 22.04.2007

In einem gutem Fußballspiel verteidigten die Frauen des FV Obereichstätt am Sonntagmorgen beim STV Deutenbach ihre Tabellenspitze in der Bezirksliga Mfr. West. Sie gewinnen mit 2:0 (1:0). Beide Liberos standen sehr gut. So probierte der FVO über die Flügel zu spielen. In der 25. Minute setzte sich Weidenhiller Helga auf der rechten Seite gegen drei Gegenspielerinnen durch und Thirmeyer verwertete ihre Flanke zum 1:0. Die Gastgeberinnen erhöhten den Druck. Sie spielten aber immer wieder durch die Mitte und da gab es heute bei der Libera Schneid kein Durchkommen. In der 2. Spielhälfte waren die Spielanteile in dem sehr schnellen Spiel ausgeglichen. In der 88. Minute war Weidenhiller Sigrid auf linken Seite nicht zu stoppen und die frisch eingewechselte Lux verwandelte die Hereingabe zum 2:0 Endstand.

Helmschmidt (46. Fichtner), Schneid, Frühholz, Thirmeyer (75. Würl), Eichhorn (75. Lux), Weidenhiller S. , Rudingsdorfer, Reimann, Lux, Rössler, Weidenhiller H.

 

U17 FVO - DJK Gnotzheim 6:2, U-15 FVO - SC Sindlbach 5:0.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, 15.04.2007 

Die Frauen des FV Obereichstätt gewinnen zu Hause in der Bezirksliga Mfr. West gegen den TV Dietenhofen verdient mit 3:0 (1:0). Das Spielgeschehen lief zum größten Teil in der Hälfte der Gäste ab. Die sehr defensiv eingestellten Dietenhoferinnen  verteidigten ihr Gehäuse bis zur 35. Minuten erfolgreich. Nach einigen vergebenen Chancen des FVO  war Rudingsdorfer mit einem Weitschuss zum 1:0 erfolgreich. Nach der Pause das gleiche Bild, wie bereits in der 1. Spielhälfte der FVO war drückend überlegen. Der schönste Spielzug des ganzen Spieles, eingeleitet durch Weidenhiller S, sie schickte Reimann auf die Reise und deren Hereingabe verwertete Eichhorn erfolgreich zum 2:0. Kurz vor dem Spielende stellte Reimann aus 30 m mit einem Klasseheber den 3:0 Endstand her.

Fichtner, Schneid (75 Frühholz), Scheer, Thirmeyer (70. Würl), Eichhorn, Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Reimann, Lux (70. Fichtl), Rössler, Weidenhiller H.

 

U-17 FVO : TSV Wassertrüdingen 7:0, U-15 FVO – SV Schwaig 2:1.


Robert Reimann  11.04.2007                ( Bilder )

 

Ein einwöchiges Trainingslager am Mittelmeer haben die Fußballjuniorinnen des FV Obereichstätt unter ihrem Trainer Markus Rein und dem Spielleiter Robert Reimann in Kroatien absolviert. Einen attraktiven Trainingspartner boten hierbei die Juniorinnen des FFC Wacker München (Bayernliga Süd). Die Spiele gingen gegen die U 15 mit 3:1 und gegen die U 17 mit 2:0 verloren. Spielerisch, sowie im Zusammenhalt gestärkt, möchte die U 15 dem Führungsduo in Ihrer Bezirksliga alles abverlangen. Die U 17 versucht die Erfolge des Vorjahres, Mittelfränkischer Meister und Pokalsieger zu wiederholen.


Bezirksliga Mfr. West       

Losaurach, 01.04.07

Die Frauen des FV Obereichstätt  waren zu Gast beim  SV Losaurach  und gewinnen dort mit 6:2 (5:1). Die Gastgeberinnen hatten sehr viel Respekt vor dem FV Obereichstätt und begannen entsprechen verhalten. Bereits nach 30 Sekunden gab es ein Gastgeschenk mit Eigentor zum 1:0 für den FVO. Nach 30 Minuten war das Spiel entschieden, mit drei Treffer durch Fichtner Christina und Weidenhiller Helga führten die Frauen des FV Obereichstätt mit 5:0. Den Pausenstand zum 5:1 und auch der Anschlusstreffer zum 5:2 fielen durch Eigentore des FVO. Auf Grund der schnellen und hohen Führung schaltete der FVO einen Gang zurück und verwaltete den Vorsprung, ehe kurz vor dem Abpfiff Weidenhiller Sigrid den 6:2 Endstand herstellte.

Helmschmidt, Schneid, Scheer, Thirmeyer, Eichhorn, Fichtner, Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Reimann, Rössler (50. Lux), Weidenhiller H.


Leerstetten, 30.03.2007

Die U-15 Juniorinnen gewinnen ihr erstes Punktspiel nach der Winterpause beim SV Leerstetten verdient mit 3:1 (3:1). Nach 5. Minuten gingen die Gastgeberinnen mit 1:0 in Führung. Aber 10 Minuten später erzielte Andrea Naujokat den Ausgleich. Mit zwei weiteren blitzsauberen Toren schoss Andrea einen echten Hattrick und ihre Mannschaft mit 3:1 in Front. Die zweite Halbzeit gab für den FVO nicht mehr viel her. Der SV Leerstetten drängte zwar aber es kam nichts verwertbares heraus. So blieb es beim 3:1

Böttle Eva, Leitmayr Anna,  Fuchs Theresa, Bösl Sophie, Naujokat Andrea, Waitz Susanne, Pfaller Angela, Stark Lisa, Baruti Sabrina, Rötten Susanne, Müller Elisabeth.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 24.03.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen verdient gegen den SV Dentlein mit 3:1 (2:0). Im ersten Spiel nach der Winterpause  führte der FVO bereits in der 5. Min. mit 1:0. Nach Freistoss durch Eichhorn köpfte Fichtner zur 1:0 Führung ein. Die steil vorgetragenen Konter der Gäste waren gefährlich, aber die Abwehr des FVO stand sicher. Bevor das 2:0 durch Alleingang von Fichtner fiel, waren 3 Latten bzw. Pfosten auf Seiten der Gastgeberinnen zu verzeichnen. Die zweite Spielhälfte plätscherte so dahin, bis nach dreifachen Doppelpass Fichtner/Eichhorn, letztere das 3.0 in der 70. Min. erzielte. Die einzige Unsicherheit in der Abwehr des FVO nutzten die Gäste in der 80. Min. zum 3:1 Endstand.

Die Spiele der Juniorinnen sind ausgefallen.

Helmschmidt, Schneid, Scheer, Thirmeyer, (60. Würl), Eichhorn, Fichtner, Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Russer (50. Lux),  Reimann , Rössler.


Die Frauen des FV Obereichstätt gewinnen das Damenhallenturnier 2007 der Sportfreunde Steinsdorf 1995 e. V.

Acht Mannschaften spielten in 2 Gruppen.

Der FVO traf in der ersten Partie auf den FC Arnsberg. Das 1:0 für den FVO fiel sehr früh. Aber der FCA kontere und ging nach dem Ausgleich auch sofort mit 2:1 in Führung. Reimann konnte in dem vom FVO verschlafenen Spiel noch den 2:2 Ausgleich erzielen. Das zweite Spiel gegen den FC Ingolstadt 04  war eine klare Sache für den FVO, die Schanzerinnen hatten bei dem 2:0 für den FVO keine Chancen. Das dritte Gruppenspiel gegen TSV Langquaid (haben erst angefangen) wurde mit 9:0 gewonnen. Im Halbfinale ließen die warmgewordenen Obereichstätterinnen dem TSV Offenstetten keine Spur einer Möglichkeit und gewannen mit 3:0. Im Endspiel ging es wieder gegen den FCA, die im Halbfinale die Gastgeberinnen besiegt hatten. Aber im Finale gewann der FVO souverän mit 3:0 und stand somit als Turniersieger fest.

Fichtner Christina, Rudingsdorfer Franziska, Rössler Christine, Schneid Beate, Thirmeyer Marion, Reimann Michaela, Eichhorn Barbara, Weidenhiller Helga,Helmschmidt Jana, Bösl Sophie.

Torschützen:

Babsi 5, Michi 4, Franni 3, Marion 3, Helga 2, Beate 1, Jana 1.


Weißenburg (rro).

Die U-15-Juniorinnen des FV Obereichstätt erreichten bei der Mittelfränkischen Hallenmeisterschaft nur den 6. Platz. Im ersten Gruppenspiel unterlag der FVO gegen Mosbach aufgrund einer katastrophalen Leistung mit 0:5. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg hätte man sich dennoch für das Halbfinale qualifizieren können. In diesem „Spiel des Tages“ konnte Obereichstätt jedoch die spielerische und kämpferische Überlegenheit gegen die Franken nicht in Tore ummünzen, beste Einschussmöglichkeiten wurden wieder einmal nicht verwertet. So erreichte der Club, der später Turniersieger werden sollte, schmeichelhaft ein 0:0. Im letzten Spiel unterlag der FVO im Siebenmeterschießen dem 1. FC Schnaittach (6:5). Die U-15-Mannschaft ist das erste Team beim FV Obereichstätt, das sich für eine Hallenendrunde qualifizieren konnte und hat daher die Erwartungen der Verantwortlichen mehr als erfüllt.


Hallenturniere Bezirk Mfr.

Frauen und Mädchen  Pleinfeld, 28.01.2007.

Ein aufregendes Wochenende erlebten die Mädchen und Frauen des FV Obereichstätt. Alle drei Mannschaften, Frauen, U 15 und U 17 Juniorinnen setzen sich in Vorrundenturnieren durch und bestritten nun die Zwischenrunde in der Brombachhalle in Pleinfeld. Als großer Favorit ging die U17 gegen ihre gleichaltrigen Gegnerinnen ins Turnier scheiterten jedoch unglücklich an Germania Nürnberg. Die Frauen setzten sich gegen den SV Heuberg durch, mussten sich aber u.a. dem 1. FC Nürnberg knapp geschlagen gegeben, trotz sensationeller Torwartparaden von Jana Helmschmidt. Die Teilnahme an der Endrunde sicherten sich die Jüngsten. Trotz zahlreicher vergebener Torchancen gewann die U-15 durch Tore von Naujokat 3, Fuchs 3, Waitz 2, Baruti 2, Stark u. Bösl je 1.


Pleinfeld, Sonntag, den 28.01.2007

Zwischenrunde U-15 Juniorinnen in der Brombachhalle

FVO         TSV Georgensgmünd      5:0

FVO         TSV Röttenbach         3:2

FVO         SV Sulzkirchen         1:0

FVO         TSV Absberg            2:1

Böttle Eva, Leitmayr Anna,  Fuchs Theresa, Bösl Sophie, Naujokat Andrea, Waitz Susanne, Pfaller Angela, Stark Lisa, Baruti Sabrina.

Tore: Naujokat 3, Fuchs 2, Waitz  2, Baruti  2, Stark 1, Bösl  1.

Damit steht erstmalig eine Mädchenmannschaft  des FVO in der Hallenendrunde des Bezirks Mittelfranken. Es hatten sich 65 Mann-

schaften beworben.

Endrunde findet am 11.02.2007 in Weißenburg statt.

Anstoß  9.30 Uhr.


Pleinfeld, Brombachhalle, den 27.01.2007

U-17 Juniorinnen

FVO           Post SV Nürnberg      2:0

FVO           DJK Gnotzheim        10:1

FVO           Germania Nürnberg     3:4

FVO           FC Ezelsdorf          1:1

Mayer, Böttle, Rachinger Annette und Johanna, Schneider, Brandl, Baruti,Bösl, Pfaller, Helmschmidt, Fichtner, Naujokat

Tore: Schneider 4, Helmschmidt 4, Baruti 3, Naujokat 2, Brandl 1, Bösl 1, Fichtner 1:

Frauen

FVO            1. FC Nürnberg (Landesliga)          1:2

FVO            SK Lauf (BOL)                        1:2

FVO            TSV Kleinschwarzenlohe (Bayernliga)  1:3

FVO            SV Heuberg (Bezirksliga)             4:1


Freystadt, den 21.01.2007

2. Vorrunde

U-17 Juniorinnen

FVO         SV Sulzkirchen        2:0

FVO         TSV Mörsbach          3:1

FVO         Post SV Nürnberg      1:3

FVO         1. FC Altdorf         2:0

FVO         SC Roth 52            2:1

Mayer Andrea, Stark Lisa, Bösl Sophie, Pfaller Angela, Meilinger Karina, Fichtner Christina, Schneider Katharina, Brandl Stefanie, Helmschmidt Jana   Tore: Fichtner 6, Schneider 3, Helmschmidt 1, Bösl 1.

2. Vorrunde

Frauen

FVO         TSV Eysölden          3:1

FVO         SG Büchenbach/Barthm. 4:0

FVO         TSV Rothaurach        3:1

FVO         SV Heuberg            1:3


Samstag,  06.01.2007

2. Zwischenrunde U-15 Juniorinnen in Hilpoltstein

FVO        FV Dittenheim        5:0

FVO        TV 48 Schwabach I    2:0

FVO        DJK Laibstadt        3:1

FVO        STV Deutenbach       4:1

Böttle Eva, Leitmayr Anna, Naumilkat Saskia, Mayer Deniese, Fuchs Theresa, Bösl Sophie, Naujokat Andrea, Waitz Susanne, Pfaller Angela, Stark Lisa.

Tore: Naujokat 7, Fuchs 3, Pfaller 2,Waitz 2.


1.Vorrunde Juniorinnen in der Halle U-15

FVO      DSC Weißenburg        3:1

FVO      DJK Laibstadt         4:0

FVO      FC Frickenfelden      4:0

FVO      SF Bieswang           2:0

 

Böttle Eva, Müller Elisabeth, Leitmayr Anna, Mayer Deniese, Naujokat Andrea, Stark Lisa, Bösl Sophie, Baruti Sabrina,

Tore: Bösl 6, Naujokat 3, Baruti 3, Müller 1

2. Vorrunde, am 06.Jan. 2007 in Hilpoltstein 16.00Uhr


1.Vorrunde Juniorinnen in der Halle U-17

FVO      TSV Wasserdtrüdingen  1:1

FVO      TSV Georgensgmünd     2:1

FVO      VfL Ehingen           2:0

FVO      BV Bergen             4:0

 

Mayer Andrea, Sandner Bettina, Zinsmeister Sabine, Pfaller Angela, Bösl Sophie, Meilinger Karina, Baruti Sabrina, Fichtner Christina, Brandl Stefanie,

 

Tore: Fichtner 5, Brandl 2, Baruti 1, Meilinger 1

2. Vorrunde, am 21.Jan.2007 in Freystadt 12.15Uhr


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 19.11.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen verdient gegen den TSV Sack im letzten Spiel vor der Winterpause mit 4:2 (4:2). Die Gastgeberinnen wurden kalt erwischt und die Gäste gehen in der 1. Minute mit 1:0 in Führung. Nach 20. Minuten setzte sich Reimann gegen drei Gegenspielerinnen durch und ihre Flanke brauchte Eichhorn nur noch zum 1:1 einschieben. Wiederum durch Fehler in der Abwehr gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Jetzt machte der FVO Ernst und erzielte in 10 Minuten drei Tore. Eichhorn glich nach tollen Solo zum 2:2 aus. Reimann markierte mit einem Klasse Schuss aus 25 Meter nahe von der Torauslinie aus das 3:2. Mit einem Freistosstor stellte Eichhorn frühzeitig den 4:2 Endstand her. In der zweiten Spielhälfte spielte nur noch der FVO, vergaß aber nur das Toreschießen. Die Gäste aus Sack hatten keine Chancen mehr. Die Damen des FVO überwintern nun als Tabellenführer.

Schillhuber, Schneid, Thirmeyer (60. Würl), Eichhorn, Fichtl (30. Fichtner), Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Helmschmidt, Lux, Reimann , Rössler.


Bezirksliga Mfr. West

Adelshofen, den 11.11.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen in Adelshofen unter Flutlicht mit 2:0 (0:0). Bei böigen, kaltem Wind und Regen lieferten sie ein gutes Spiel ab. Mit einem 20 jährigen Altersdurchschnitt hatte Trainer Stefan Schmid seine bisher  jüngste Mannschaft auf dem Spielfeld. Das Flügelspiel des FVO brachte den Gegner ein um das andere Mal in Verlegenheit. Nur bis zum Strafraum kombinierte der FVO sehr gut, aber der Abschluss war mehr als mangelhaft. Erst in der 70. Minute konnte die lauffreudige Weidenhiller Sigrid das erlösende 1:0 erzielen. Die Gastbeberinnen hatten auch ihre Möglichkeiten, aber Torfrau Fichtner hielt ihren Kasten sauber. Helmschmidt sah 5 Minuten vor dem Abpfiff, das die ansonsten gute Torfrau falsch stand und krönte ihre Leistung indem sie mit viel Übersicht zum verdienten 2:0 Endstand einschoss.

Fichtner, Schneid, Thirmeyer, Eichhorn, Stark, Weidenhiller S. ,Rudingsdorfer, Helmschmidt, Lux, Russer ,(60. Schillhuber K.), Reimann.

U-15 – SV Bieswang 7:0  Baruti 3, Mayer, Bösl, Waitz, Naujokat.

U-17 – TSV Georgensmünd 5:1  Schneider 2, Fichtner 2, Helmschmidt.


Bezirksliga Mfr. West

Dittenheim, den 05.11.2006.

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen in Dittenheim das letzte Spiel der Hinrunde mit 6:2 (1:1). Der FV Dittenheim ging nach 15 Min. in Führung. Der erste nennenswerte Angriff des FVO in der 30. Min. brachte durch Reimann den Ausgleich. Ab dem Ausgleich waren die Frauen des FVO feldüberlegen und vergaben die mögliche Führung mehrmals. Gleich nach dem Wechsel mit dem Wind im Rücken schoss Eichhorn mit einem Freistoss die 2:1 Führung. Fichtl erhöhte mit Windunterstützung auf 3:1. Weidenhiller Sigrid verwandelte eine Hereingabe von Helmschmidt direkt zum 4:1. Die Vorlage nach einer Kopfballstafette von Reimann und Helmschmidt verwandelte Fichtl zum 5:1. Einen Konter nutzten die Gastgeberinnen zum 5:2 Anschlusstreffer. Den Schlusspunkt einer starken zweiten Halbzeit des FVO setzte Eichhorn mit einem Abstauber zum 6:2 Endstand.

Schillhuber B., Rössler, Schneid,  Thirmeyer, Eichhorn, Stark, Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Helmschmidt, Fichtl , Reimann.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 28.10.2006.

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen gegen den Verfolger, der DJK Gnotzheim klar mit 4:2 (2:0). Die Frauen des FV Obereichstätt waren feldüberlegen, ohne daraus vorerst Nutzen zu ziehen. In der 30. Spielminute fabrizierten  Helmschmidt und Eichhorn drei Doppelpässe und Eichhorn erzielte die verdiente 1:0 Führung. Dem 2:0 in der 45. durch Helmschmidt, ging der beste Spielzug des Tages über 10 Stationen voraus. In der 70. gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Helmschmidt erhöhte prompt durch Freistoss zum 3:1. Reimann mit ihrem ersten Ballkontakt nach ihrer Einwechslung bediente Helmschmidt, die zum 4:1 einschob. Mit dem Abpfiff gelang den Gästen wiederum nach Unsicherheit wie beim Anschlusstreffer der 4:2 Endstand.

Schillhuber B., Rössler, Schneid (45. Frühholz, 55. Thirmeyer), Eichhorn, Weidenhiller H., Lux , Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Helmschmidt, Fichtl (82. Reimann), Stark.

U-17 Juniorinnen – SC Adelshofen  7:0. Schneider 2, Fichtner 2, Helmschmidt, Fuchs, Bösl.


Bezirksliga Mfr. West

Doos, den 21.10.2006.

Die Frauen des FV Obereichstätt verlieren gegen die bisher auch ungeschlagene Germania Nürnberg mit 4:1 (1:1). Der Sieg der Gastgeberinnen ist zu hoch ausgefallen und  spiegelt  nicht  den  Spielverlauf  wieder. In den  ersten 5  Minuten   vergab   der  FVO  2 hundertprozentige  und müsste mit 2:0 führen. Der erste Schuss auf das Tor des FVO brachte durch Unachtsamkeit der Torfrau die Führung für Germania. Fichtner konnte in der 35. Minuten zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Kurz nach dem Wiederanpfiff gingen zwei Verteidigerinnen des FVO zu schnell auf die gegnerische Stürmerin drauf und hatten das nachsehen, als diese geschickt die Uneinigkeit zum 2:1 ausnutzte. In der Folgezeit hatte man immer das Gefühl der Ausgleich für den FVO müsste jederzeit fallen. Aber 10. Minuten vor dem Schlusspfiff gab es Ecke für Germania und ein Eigentor besiegelte die Niederlage des FVO. Das letzte Tor zum 4:1 Endstand fiel auf schöne Vorlage vom FVO in der letzten Spielminute.

Schillhuber B., Frühholz, Rössler, Reimann, (10. Würl, 75. Thirmeyer), Eichhorn, Weidenhiller H., Weidenhiller S., Rudingsdorfer, Schneid, Helmschmidt, Fichtner.

U-15 Juniorinnen gegen Weinberg 0:1. (in der letzten Spielminute)

U-17 Juniorinnen – TSV Pfofeld 4:0.  Helmschmidt, Schneider, Zinsmeister, Fichtner.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt,.14.10.2006.

Die Frauen des FV Obereichstätt taten sich schwer gegen den Tabellenletzten dem TSV Willburgstetten, siegten dann doch verdient mit 6:2 (2:2). Nach dem 1:0 nach 30 Sekunden durch Reimann sah es nach einem Spaziergang für den FVO aus. Aber Regele vom TSV setzte zweimal zu einem unwiderstehlich Alleingang an und brachte die Gäste mit 2:1 in Front. Der TSV kämpfte aufopfernd. Eichhorn erzielte mit Unterstützung der Torfrau den Ausgleich. Nach der Pause hatten die Gäste keine Chancen mehr. Eichhorn erzielte nach Alleingang die Führung. Lux verwandelte souverän  einen auf sie zurückgelegten Ball zum 4:2. Reimann zeigte ihre Nase als Goalgetterin, setzte zweimal nach und konnte die von der Torfrau nicht festgehaltenen Schüsse mit ihren Treffen zwei und drei zum 6:2 Endstand erhöhen.

Schillhuber B., Frühholz, Rössler, Thirmeyer, Reimann, Eichhorn (60. Lux), Weidenhiller H., Fichtl, Rudingsdorfer, Schneid, Russer,

(46. Würl)

 

U-17 Juniorinnen DSC WUG - FVO 4:5 , Naujokat 3, Fichtner, Schneider


Bezirksliga Mfr. West

Segringen, den 07.10.2006.

Die Frauen des FV Obereichstätt siegten verdient gegen den SV Segringen mit 9:4 (4:1). Der bisherige Angstgegner des FVO wurde an die Wand gespielt. In einem sehr schnellen und flüssigen Spiel hatte der FVO immer die Oberhand. Die ersten beiden Tore erzielte Helmschmidt jeweils mit Fernschüssen unter die Latte. Eichhorn und Reimann harmonierten sehr gut und legten sich gegenseitig das 3:0 und 4:0 auf. Durch Unachtsamkeit fiel der Anschlusstreffer für die Gastgeberinnen. Nach der Pause schoss Eichhorn nach Vorlagen von Reimann für den FVO die Tore 5 und 6. Erzielte Segringen einen Treffer, konnte der FVO immer den alten Abstand herstellen. Reimann erzielte nach Vorarbeit von Eichhorn mit einen Hattrick den verdienten 9:4 Endstand.

Schillhuber B., Frühholz, Rössler, Thirmeyer, Reimann, Eichhorn, Weidenhiller H., Rudingsdorfer, Fichtner, Helmschmidt, Schneid.

 

U-15 Juniorinnen SC Sindlbach - FVO 1:5, Naujokat 3, Waitz, Baruti, U-17 Juniorinnen FVO - DJK Gnotzheim 9:0, Helmschmidt 3,Brandl 2, Fuchs, Bösl, Rachinger Annette.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 30.09.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt siegten verdient gegen den letzt jährigen Tabellenzweiten und „heißen“ Meisterfavoriten dem STV Deutenbach mit 5:2 (3:0) In dem kampfbetonten Spiel war der FVO zwingend überlegen, zeigte aber nicht die spielerische Linie und Leistung der letzten Begegnungen. Trotzdem brachte bereits der erste Schuss von Eichhorn die frühe Führung. Nach 20 Minuten erhöhte die gleiche Spielerin durch Freistoss zum 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schaffte Eichhorn nach Alleingang einen Hattrick zur 3:0 Pausenführung. Nach dem Wiederanpfiff hatten die Gäste ihre beste Phase und kamen auch durch zwei Freistösse zu den Anschlusstreffern. Fichtner krönte ihre starke läuferische  Leistung mit dem 4:1 und 5:2  Endstand. 

Schillhuber B. Frühholz, Würl, (75.Thirmeyer), Weidenhiller S.,(85: Russer), Reimann, (15. Fichtl) Eichhorn, Weidenhiller H, Rudingsdorfer, Fichtner, Helmschmidt, Schneid.

 

U-15 Juniorinnen SV Leerstetten  FVO 1:3, Naujokat 2, Bösl., U-17 Juniorinnen SV Adelshofen– FVO 0:3. Schneider 2,  Brandl,


Bezirksliga Mfr. West

Dietenhofen den 23.09.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt verschenken in Dietenhofen zwei Punkte, weil sie über ein 0:0 nicht hinauskommen. Die Frauen des FVO beginnen sehr druckvoll und die mangelnde Torausbeute beginnt bereits in der 1. Minute, als Eichhorn nur den Pfosten traf. Reimann machte es nach 5 Minuten nicht besser. Bereits nach 20 Minuten hatten Eichhorn  und Reimann 6 klare Torchancen vergeben. Die Gastgeberinnen konnten Ihr Dussel nicht fassen. Hinzu kam noch, dass der Schiri einen klaren Elfer, verursacht an Reimann nicht gab. Die Gegenspielerin hatte ihr im Fünfer so in die Hacken getreten, dass sie den Schuh verlor. Die Gastgeberinnen hatten zwar auch ihre Möglichkeiten, diese wurden aber von der sichern Torfrau Schillhuber alle vereitelt. In dem schnellen Spiel, bei dem der FVO dominierte, vernachlässigte der FVO das Flügelspiel und es ging alles durch die Mitte. Trotzdem hatte Eichhorn nach Alleingang  den Siegestreffer auf den Fuß, kam aber in Rücklage und der Schuss ging über das Tor. Die letzte Chance vergab Reimann nach Hereingabe von Eichhorn. Und so blieb es beim glücklichen 0:0 aus Sicht des TV Dietenhofen..

Schillhuber B. Frühholz, Würl, Thirmeyer, Weidenhiller S.,  Reimann, Eichhorn, Weidenhiller H., Rössler, Sandner B. Rudingsdorfer.

 

U-15 Juniorinnen FC Ezelsdorf  FVO 2:1., U-17 Juniorinnen TSV Wassertrüdingen – FVO 0:7. Schneider 2, Fichtner 2, Fuchs, Brandl, Eigentor.


Bezirksliga Mfr. West

Obereichstätt, den 16.09.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt besiegen den Aufsteiger SV Losaurach mit 4:1 (2:0). In einem vom FVO überlegenen geführtem Spiel konnten auch die schnellen Spitzen der Gäste nichts ausrichten. Die beiden jüngsten Spielerinnen des FVO Eichhorn und Fichtner machten jeweils zwei Tore. Nach Flanke von Reimann erzielte Eichhorn das 1:0. Fichtner erhöhte nach Ecke von Eichhorn per Kopf zum 2:0.Pausenstand Die gleiche Spielerin markierte nach Wiederanpfiff im Alleingang das 3:0. 10 Minuten vor dem Abpfiff staubte Eichhorn nach Vorarbeit von Reimann zum 4:0 ab.. Der Ehrentreffen und auch der einzige Schuss aufs Tor, war ein Freistoss in der 85. Minute. Dieser Schuss ging unhaltbar ins obere linke Eck.

Schillhuber B. Frühholz, Fichtner (75.Thirmeyer), Weidenhiller S.,  Reimann, Eichhorn, Fichtl ( 80. Weinast), Weidenhiller H.,Rössler,

 

U-15 Juniorinnen - SF Bieswang 12:0, Waitz 6, Baruti 3 Naujokat 2, Fuchs 1, U-17 Juniorinnen - TSV Georgensgmünd 6:2 Schneider 3, Fichtner 1, Pfaller 1, Bösl 1.


Frauen Bezirk Mfr. West 

Dentlein am Forst, den 09.09.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt gewinnen in einem mäßigen Spiel gegen den SV Dentlein mit 2:1(1:1). Der FVO mit dem Mittwochspiel in den Beinen begann dennoch druckvoll. Ein Foul ca.. 25 m links vor dem Tor in der 10. Min. an Eichhorn verursacht, führte  zum 1:0. Die Gefoulte verwandelte den Freistoss zur Führung. Der Ausgleich fiel kurz vor der Halbzeit nach schlechtem Stellungsspiel des FVO.  Nach einem Flügellauf von Würl verwertete Weidenhiller S. deren Flanke in 65.Min. zum 2:1 Endstand. Eichhorn hatte zweimal die Möglichkeit nach Alleingang die Führung auszubauen. Aber auch die Gastgeberinnen  trafen 3 Minuten vor Schluss  aus einem  Meter das leere Tor nicht.

Schillhuber Rudingsdorfer, Rössler, Weinast, Weidenhiller S, Eichhorn, Weidenhiller H. (85. Lux), Würl, Frühholz, Thirmeyer  (46. Fichtl), Reimann.


Pokal Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 06.09.2006

In der 2. Pokalrunde am Mittwochabend gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt gegen den TSV Eysölden mit 6:0 (3:0) Bereits die ersten Angriffe der Gastgeberinnen waren brandgefährlich. Würl schoss nach 5. Minunten das 1:0. Reimann erhöhte auf 2:0. Weidenhiller S. staubte nach Freistoss von Eichhorn zum 3:0 Pausenstand ab. Der FVO spielte sehr druckvoll nach vorne und die vielen Zuschauer sahen ein gutes Fußballspiel. Reimann erhöhte auf 4.0 und 5:0. Eichorn stellte kurz vor dem Ende das 6:0 sicher.

Schillhuber B. Frühholz ,Thirmeyer, Weidenhiller S., Würl, (60. Helmschmidt), Rudingsdorfer, Reimann, Eichhorn, (65. Fichtl), Sandner B. (46. Lux), Weidenhiller H.


FVO-Frauen siegen auswärts                                                                                                                         04.09.2006

 

Sack ( rro) In der Bezirksliga Mittelfranken West gewannen die Fußball-Frauen des FV Obereichstätt ihr erstes Aus-wärtsspiel beim TSV Sack mit 3:1 (0:1).

Das 1:0 für die Gastgeberinnen fiel nach einer Ecke, als die Abwehr des FVO die kurze Ecke freigab. Der FV Obereichstätt spielte druckvoll nach vorne, hatte aber beim Abschluss nicht das nötige Glück. Trotz der Überlegenheit blieb der TSV mit vereinzelten Kontern immer gefährlich. In der 75. Minute verwandelte Reimann eine Vorlage von Helmschmidt zum verdienten 1:1. Fünf Minuten vor dem Ab-pfiff schoss Helmschmidt nach Vorarbeit von Thirmeyer die 2:1-Führung heraus. Eichhorn stellte nach Flanke von Reimann aus spitzen Winkel nahezu mit dem Abpfiff den 3:1- Endstand her.

FV Obereichstätt: Schillhuber, B. Frühholz (46. Russer), Thirmeyer, S. Weidenhiller, Schneid (15. Fichtl), Würl, Rudingsdorfer, Reimann, Eichhorn, Helmschmidt, Fichtner.


Seit zehn Jahren Hochburg des Frauenfußballs                                                                                   27.08.2006
 

Obereichstätt: Sie kommen aus 23 Orten im Landkreis und haben ein "super Betriebsklima und keine Zickenkriege" – die Mädchen, die beim FV Obereichstätt kicken. Seit zehn Jahren ist der Klub eine Hochburg des Frauenfußballs.

Die U 17 wurde jetzt sogar mittelfränkischer Pokalsieger. Das war bislang der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte, tummeln sich doch in den drei mittelfränkischen Bezirksoberligen 24 Teams. Nach dem Meistertitel in Bereich Süd setzten sich die Obereichstätter Fußballerinnen auch gegen die beiden anderen Meister (Post SV Nürnberg und Großensehbach) durch und holten den Pokal nach Hause. Nur mit dem Aufstieg in die Bayernliga – die höchste Spielklasse für die U 17 – hat es leider noch nicht geklappt: Hier ist das Team in der Relegation gescheitert, und da sind auch einige Tränen geflossen, wie Karina (15) aus Zell an der Speck bekennt.

Angefangen hat der weibliche Fußball-Boom vor genau zehn Jahren: Damals waren es zwölf Mädchen aus Obereichstätt, "die einfach Fußball spielen wollten", erklärt Robert Reimann, der so etwas wie der Manager der mittlerweile drei Teams (U 15, U 17, Damenmannschaft) ist. Während vielerorts die Mädchenteams ebenso schnell wieder gingen, wie sie kamen, blieb man beim FV Obereichstätt bei der Stange: Längst ist der Verein erste Adresse für ambitionierte Nachwuchskickerinnen. Sie kommen aus Haunstetten, Egweil, Wellheim oder Gaimersheim immer mittwochabends zum Training aufs FV-Gelände nach Obereichstätt.

"Um die 40 Tore" : Aus Schernfeld reist jedes Mal Barbara (16) an: Die Stürmerin verfügt über den strammsten Schuss hier und hat in der vergangenen Saison "um die 40 Tore" geschossen – so ganz genau wisse sie das nicht mehr, sagt sie. Vorher hatte sie am Bolzplatz daheim mit den Buben gekickt, seit vier Jahren spielt sie erfolgreich beim FV. Und "das macht richtig Spaß", meint Barbara, der Zielgenauigkeit offensichtlich im Blut liegt, hat sie doch schon als Schützin mit dem Gewehr einen bayerischen und einen deutschen Meistertitel geholt.

"Geben alles" : Trainiert werden Barbara und ihre Kolleginnen von Markus Rein (29), im Hauptberuf Lehrer: Er bescheinigt seinen Schützlingen die richtige Einstellung: "Sie geben alles." Wie auch die Jungspunde von der U 15, die vor zwei Jahren schon einmal den mittelfränkischen Pokal geholt haben: "Das war genau so überraschend wie die Europameisterschaft von Griechenland", erinnert sich Spielleiter und Betreuer Robert Reimann schmunzelnd. Er ist übrigens derjenige, der immer wieder Ausschau nach jungen Talenten hält und oftmals auch bei den Eltern gewisse Überredungskünste anwenden muss. Bettina (15) aus Schönfeld ist rechte Verteidigerin, ihre beste Freundin spielt links. Gemeinsam haben sie als Siebenjährige daheim in der Bubenmannschaft des Vereins angefangen. Wie das denn so war mit den "männlichen" Kollegen? "Die haben uns ziemlich rasch ernst genommen. Das haben wir uns schnell erkämpft", meint Bettina selbstbewusst.


Frauen Bezirk Mfr. West , Obereichstätt 26.08.2006

Die Frauen des FV Obereichstätt gewinnen ihr erstes Spiel in der neuen Saison, gegen den SC Adelshofen mit 8:2 (5:1) Sie knöpften da an wo sie im Pokalspiel gegen Oberhochstatt aufgehört hatten und führten in einem überlegen geführten Spiel sehr schnell mit 1:0. Fichtner schoss das erste Tor. Aber postwendend erzielten die Gäste den Ausgleich. Jetzt baute der FVO nach und nach seinen Torvorsprung aus. Nach dem Seitenwechsel war die Luft etwas heraus und der FVO ließ eine Reihe von Chancen aus. Kurz vor dem Ende verkürzten die Gäste nach einem der seltenen Angriffe zum 7:2.

Tore: Fichtner 2, Thirmeyer 2, je ein Tor Reimann , Weidenhiller S. Weidenhiller H. Eigentor.

Rudingsdorfer, Rössler, Schneid, Fichtner, Weidenhiller S. (46. Rußer), Eichhorn  ( 60. Fichtl A.M.) Weidenhiller H. Würl, Frühholz, Thirmeyer , Reimann.


Frauen Bezirk Mfr. Pokalspiel, Oberhochstatt, 19.08.2006

In der ersten Pokalrunde der Frauen im Bezirk Mfr. gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt beim SSV Oberhochstatt mit 12:0 (6:0). In den ersten 30 Minuten legten die Frauen des FVO richtig los, ließen den Ball und auch den Gegner nach belieben laufen. Trainer Stefan Schmidt war in Anfangsphase mehr als zufrieden mit seinen Schützlingen. Nach einem schnellen 6:0 Vorsprung  schaltete der FVO einen Gang zurück. Trotzdem hatten die Gastgeberinnen keine Torchance. Auch in der zweiten Spielhälfte erzielte der FVO noch sechs Tore.

Torschützen: Reimann 4, Eichhorn 2, Fichtner 2, Würl 1, Helmschmidt 1, Schneid 1, Wiedenhiller Sigrid 1.

Schillhuber B., Schillhuber K. (20. Helmschmidt), Rössler, Schneid, Fichtner, Rudingsdorfer (46. Rußer), Eichhorn (25. Thirmeyer), Reimann, Weidenhiller H. Weidenhiller S., Würl.


Fußball auch Frauensache

 

Mit einem solch starken Zuspruch an neuen Vereinen und damit auch neuen Mannschaften, die sich für den Mädchenfußball in der kommenden Spielzeit angemeldet haben, hat selbst der Vorsitzende für Frauen- und Mädchenfußball im Bezirk Mittelfranken, Manfred Rödig, nicht gerechnet .

 

Für diese Saison haben 24 neue Vereine und insgesamt 52 neue Mädchen-Mannschaften ihre Meldebögen abgegeben. Das entspricht einer Zunahme von etwa 25 Prozent. Eine derartige Steigerung von einem Spieljahr zum anderen hat es in den zurück liegenden Jahren nicht gegeben. Der Sitzungssaal im Sportheim des TSV Falkenheim Nürnberg war deshalb bei der Spielleitersitzung auch bis auf den letzten Platz gefüllt.

Neben viel Lob gab es aber auch ein paar kritische Anmerkungen: Thematisch drehten sich diese Einwürfe in erster Linie um Spielausfälle, zu kurzfristige Spiel-Verlegungen oder ungültige Spielerpässe. Junioren-Sportgerichtsvorsitzender Peter Vasel (Fürth) informierte die Vereine und appellierte vor allem an die Fairness, auch im Trainer- und Betreuerbereich.

In der kommenden Spielzeit treten somit insgesamt 215 Mannschaften aus 117 Vereinen in 25 verschiedenen Fußball-Ligen an. Der Startschuss für die neue Spielzeit fällt am 15. September. Das letzte Saisonspiel wird am 15. Juli angepfiffen .

 

Bezirksoberliga Süd

U 17: SC Adelshofen, TSV Georgensgmünd, DJK Gnotzheim, SV Moosbach, FV Obereichsätt, TSV Pfofeld. TSV Wassertrüdingen, DSC Weißenburg.

U 15: SF Bieswang, FC Ezelsdorf, FV Obereichstätt, SV Schwaig, FC Sindlbach, SV Weinberg, SV Leerstetten.

  
  
    www.FV-Obereichstaett.deback top