FV Obereichstätt e.V. 1946

                   

 
 
  
                                                         Berichte   Damen und Juniorinnen	


                                                                                                                                                                                        07.07.08

BOL der Frauen, Mittelfranken

Saison 2007/2008 

Als Aufsteiger war die Devise von Trainer Stephan Schmid und Spielleiter Robert Reimann einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen und sich damit in der Liga zu halten. Es wurde ein einstelliger Tabellenplatz, aber dass wir auf dem 4. Platz landeten, daran hatten wir in den kühnsten Träumen nicht gedacht. So wurden wie bei der KL- Mannschaft 14 Siege, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen eingefahren . Die 44 Punkte wurden bei einem Torverhältnis von 68:36 Toren gemacht. Insgesamt hatten die Frauen 6 mal den höchsten Tagessieg in Mittelfranken (Frauen und Herren) erzielt, und auf Grund dessen 180 Liter Freibier von der Kulmbacher Brauerei gewonnen. Bis zu den letzten 9 Spieltagen in der Rückrunde, davon waren 5 Spiele  Nachholspiele, standen die Aussichten auf den Durchmarsch in die Landesliga sehr gut. Aber einige Verletzungen und unglückliche Niederlagen machten diesen Traum zunichte. In der Halle wurde die Zwischenrunde erreicht und die Frauen scheiterten dort buchstäblich in der letzten Sekunde durch ein Gegentor, und kamen somit nicht in die Endrunde. Im Pokal schieden die Frauen in der zweiten Runde aus. Ohne Zweifel ein Highlight war das Trainingslager in den Osternferien in Kroatien. Es nahmen alle Spielerinnen der BOL- Mannschaft teil, dies machte den Spielleiter Robert Reimann ganz stolz, auch die beiden, die nicht trainieren konnten, waren dabei. Vielen Dank dem hauptverantwortlichen Trainer Stephan Schmid. Aber auch Markus Rein hat immer ausgeholfen, wenn Not am Mann war. Herzlichen Dank für die Mithilfe gilt auch Wolfgang Wollny, Georg Biedermann und Stefan Renn. Zum Abschluss ist noch zu sagen, dass wir, um alle drei Mannschaften zu den Spielen zu bringen, insgesamt über 17.300 km gefahren sind und alles aus eigner Tasche bezahlt haben.

Ich hoffe, dass die Begeisterung so anhält.

Robert Reimann

Spielleiter

Kreisliga der Frauen Mfr.

Saison 2007/2008

Zum ersten Mal schickt der FVO eine zweite Frauenmannschaft ins Rennen um Punkte und Tore. Die Frauen und Mädchen, verstärkt durch den Jahrgang 1991 der Juniorinnen schlugen sich hervorragend. Ein dritter Platz erfüllte die Erwartungen voll. Mit  14 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen hatten sie 44 Punkte erreicht. Das Torverhältnis mit 82:16 Toren ist Klasse. Mit Abstand die beste Abwehr in dieser Liga hatten wir. Die Abwehr ließ bei 14 Spielen  keinen Gegentreffer zu, aber im Sturm wurden zu viele Chancen vergeben. So halfen in der zweiten Spielhälfte immer wieder Spielerinnen der BOL aus, die auch die meisten Tore erzielten. Die Mannschaft wurde bei den Spielen überwiegend von Markus Rein betreut. Dies taten auch bei Terminüberschneidungen Spielerinnen der BOL Mannschaft und der Herrenmannschaft, vielen Dank dafür.

Robert Reimann

Spielleiter

28.06.2008

Jahresrückblick Saison 2007/2008 der Mädchen

Die U-17 Juniorinnen spielten in der BOL Mittelfranken. Erstmalig war diese eingleisig und mit 3 Bezirksligen unterlegt. Der Meister kann unmittelbar an der Aufstiegsrunde zur Bayernliga mitmachen. Diese Saison war sehr schwierig für die U-17 Mädels weil im Vorfeld bereits die Verantwortlichen festgelegt hatten, dass die älteren U-17 Spielerinnen, also der Jahrgang 1991 bei den Frauen Mannschaften aushelfen sollen. Andrea Naujokat hatte sich beim Schulsport die Bänder gerissen und wurde in der Vorrunde schmerzlich vermisst. Das Saisonziel nicht abzusteigen wurde mit einem 5. Platz von  8 Mannschaften erreicht. Mit vier Siegen, drei Unentschieden und 7 Niederlagen wurden 15 Punkte und 33:38 Tore erzielt. Nur einmal konnten die Mädchen in Bestbesetzung antreten und zeigen was sie können. Dieses Spiel gegen die JFG Seebachgrund wurde überlegen mit 6:0 gewonnen. Die JFG gespickt mit Auswahlspielerinnen, will in die Bayernliga. In der Halle schieden die Mädchen nach schlechter Vorstellung in der Zwischenrunde aus. Im Pokal auf Großfeld mussten sich die Mädchen im Viertelfinale gegen den 3. der Bayerischen Meisterschaft dem SV Weinberg nur knapp geschlagen geben. Zum Jahresabschluss wurde an einem Turnier in Adelshofen teilgenommen. Die U-15 Juniorinnen spielten nur in der Halle und im Pokal mit. In der Halle kamen die Mädchen überraschend in die Endrunde und wurden Vierter. Im Pokal auf Kleinfeld schieden die Mädchen nach schlechter Vorstellung gegen den Meister in ihrer Gruppe den SV Unterschwaningen im Viertelfinale aus. Die U-17 Mannschaft konnte auch den Pokal der Frauen im Hofmühlcup verteidigen. Das Trainingslager in Kroatien erstmalig mit den Frauen war ein großartiger Erfolg. Zum Abschluss gilt es besonders zu danken dem Hauptverantwortlichen Trainer Markus Rein, der  seine Arbeit für den Frauenfußball mit viel Herzblut verrichtet. Nicht zu vergessen seine Helfer, Georg Biedermann, Stefan Renn, Wolfgang Wollny und Hans Bösl. Vielen Dank auch beim Schiri Franz Wittmann, der auch keinen  starken Regen fürchtet. Der Dank gilt auch den Vätern und Müttern, die unentgeltlich den Fahrdienst übernehmen, denn ohne diese wäre der Spielbetrieb nicht aufrecht zu erhalten.

Robert Reimann

Spielleiter


                                                                                                                                                                                        02.07.08

Wellheim, 28.06.2008

Hofmühlcup der Frauen.

Der FVO gewinnt zum dritten Mal den Hofcup, ausgetragen bei der SpVgg Wellheim. Der FVO als Cupverteidiger trat diesmal nur mit einer Mannschaft an. Die U-17 verstärkt durch Rudingsdorfer Cathy gewann souverän den Pokal und der FVO darf nun nach dem 3. Sieg den Wanderpokal behalten. Es waren 8 Mannschaften angetreten, die in zwei Gruppen um die Platzierungen spielten. Die Gegner des FVO waren bzw. die Ergebnisse sind:

FVO - Becks-Speed-Girls Daiting 3:0

FVO – Maria Ward                4:1

FVO – Arnsberg                  3:0

In der zweiten Gruppe setzten sich überraschend die Mädchen der DJK Pollenfeld durch. Im Endspiel hatten die Mädchen von Kurt Puchtler keine Chance und unterlagen mit 5:0. 

Meyer Andrea, Müller Elisabeth, Stark Lisa, Waitz Susanne, Sandner Susanne, Bösl Sophie, Birkelbach Deseree, Naujokat Andrea, Böttle Eva, Rudingsdorfer Cathy.

Tore:

Naujokat    6

Waitz       3

Birkelbach  3

Böttle      2

Sandner     1 


                                                                                                                                                                                        17.06.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 14.06.2008

Der Absteiger SK Lauf ist zum letzten Spiel nicht angetreten und die Frauen des FV Obereichstätt erhalten kampflos die letzten drei Punkte. Als Aufsteiger in die BOL Mfr. haben sich die Frauen des FVO mit einem vierten Platz hervorragend geschlagen. Eine solche Prognose vor der Saison wäre sicherlich belächelt worden. Die Vorgabe vor der Saison war, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Im nach hin kann man sagen, das der Aufstieg verschenkt wurde. Die Verletzungen von Eichhorn, Rössler und Helmschmidt haben dazu beigetragen, das aus den letzten neun Spielen einschließlich von 3 Nachholspielen nur zehn Punkte geholt wurden. Die Frauen des FVO blicken mit Ihrem Trainer Stephan Schmid zuversichtlich in die neue Saison.


                                                                                                                                                                                        17.06.08

Mfr. Bezirkspokal

Obereichstätt, den 14.06.2008

Im Viertelfinale des Mfr. Bezirkspokal unterlagen die BOL Juniorinnen des FV Obereichstätt dem Bayernligisten SV Weinberg nach einem aufopferungsvollen Spiel mit 2:1 (0:0). In einem bis zum Ende offenen Match mit Chancen auf beiden  Seiten konnte Weinberg die Partie knapp für sich entscheiden. In der ersten Hälfte vereitelte FVO Torfrau Eva Böttle zahlreiche Möglichkeiten. Die Mannschaft um Kapitän und Sturmführerin Andrea Naujokat hielt jedoch den Druck stand und versäumte es, einer der vielen Konter erfolgreich abzuschließen. Nach den Führungstreffern in der 60. und 68. Min. gelang Sabrina Baruti nach Hereingabe von Naujokat mit dem  Schlusspfiff lediglich der Anschlusstreffer .

Böttle, Bösl, Fuchs, Stark, Rachinger Annette u. Johanna, Leitmayr, Naujokat, Pfaller, Baruti, Sandner, Caliskan, Müller, Naumilkat, Eichhorn K.


                                                                                                                                                                                        04.06.08

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 01.06.08

Die Frauen der Kreisligamannschaft des FVO gewinnen gegen den SV Abenberg ihr letztes Heimspiel verdient mit 1:0 (0:0) Die Gastgeberinnen spielten bis zum 16zehner gut Fußball, aber mit dem Abschluss haperte es gewaltig. Es war ein Spiel auf ein Tor. Die Gäste hatten keine einzige Chance. So konnte Rudingsdorfer C. erst kurz vor dem Abpfiff mit einem Kopfball den erlösenden 1:0 Treffer erzielen.

Mayer, Materna, (65. Fichtl), Lux, Meilinger, Frühholz, Scheer, Rudingsdorfer C., Bayer, Müller, Braig, Gabler.


                                                                                                                                                                                         04.06.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 01.06.2008

Die Frauen des FVO verlieren ihr Heimspiel gegen den SC Wernszell/Weihenzell mit 0:4 (0:2). Die Gäste spielten effektiven Fußball in der 3. Minuten erster Schuss auf das Gehäuse von Kräck 0:1 sieben Minuten später der zweite Schuss auf das Tor von Kräck 0:2. Das der FVO hätte ausgleichen können spielt keine Rolle. Es zwar ein Spiel auf ein Tor und zwar auf das der Gäste. Es schien so, dass der Nasenbeinbruch einer Gästeverteidigerin den FVO mehr schockt und lähmte als die Gäste. Es war das schlechteste Spiel der Saison von Seiten des FVO aber trotzdem gab es genügend Chancen um Tore zu erzielen.  In der zweiten Spielhälfte gab es insgesamt vier Schüsse auf Tor des FVO – Ausbeute 2 Treffer und es stand 4:0. Allerdings muss auch zugeben werden, dass die Mittelstürmerin des SC ihre Sache hervorragend gemacht hat. Dies war bisher die höchste Niederlage in dieser Saison, alle anderen worden nur mit einem Tor Unterschied verloren.

Kräck, Erdinger, Schneid, Rachinger A., (46. Fichtl), Rudingsdorfer, Weidenhiller H., Würl, Thiermeyer, Fichtner, Eichhorn, Reimann ( 75. Rudingsdorfer C.).


                                                                                                                                                                                        04.06.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 28.05.2008

Die Frauen des FVO gewinnen ihr einziges und letztes Nachholspiel von fünf gegen den FC Kalbensteinberg mit 3:1 (2:1). Die Gäste gingen durch einen haltbaren Freistoss nach 20 Min. mit 1:0 in Führung. Das Spiel war von Seiten des FVO mit zahlreichen Abspielfehlern geprägt, dadurch wurden die Gäste immer wieder ins Spiel gebracht. Aber diese brachten nichts zählbares zusammen. So konnte der FVO kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Eichhorn den Ausgleich erzielen und durch Fichtner in Führung gehen. Der FVO verwaltete seinen Vorsprung. Die Gäste steigerten nochmals das Tempo ohne jedoch effektiv vors Tor zu kommen. Reimann erlöste kurz vor den Abpfiff die Zuschauer nachdem sie zwei Gegnerinnen ausspielte und ins kurze Eck vollendete.

Kräck, Fichtner, Erdinger, Weidenhiller Helga und Sigrid, Würl, Thirmeyer, (75. Reimann). Schneider, Schneid, Rachinger A.. Eichhorn.


                                                                                                                                                                                        04.06.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 22.05.2008

Die Frauen des FV Obereichstätt verlieren ein Nachholspiel gegen den SV Osternohe mit 1:0 (0:0) Damit konnte gegen einen Mitaufstiegfavoriten nicht gepunktet werden. Nach der Niederlage gegen Pegnitz wurde somit die letzte Möglichkeit zum Aufstieg zu Grabe getragen. Die Gäste waren nicht besser sondern nutzen ihre einzige Chance zum Siegestreffer. Der FVO vergab wieder zu viele Möglichkeiten und mussten eine bittere Niederlage einstecken.

Kräck, Erdinger, Weidenhiller Helga und Sigrid, Schneid, Würl, Schneider, Rudingsdorfer F., Eichhorn, Fichtner, Helmschmidt, Reimann, Thirmeyer.


                                                                                                                                                                                        26.05.08

Bezirksoberliga Mfr.

Baiersdorf, den 25.05.2008

Die Heimniederlage gegen den SV Baiersdorf haben die Frauen des FV Obereichstätt wieder gut gemacht und gewinnen mit 4:2 (0:2). Der SVB schoss in der ersten Spielhälfte dreimal auf das Tor vom FVO, die Ausbeute eine Latte und zwei Tore. Die Frauen des FVO versemmelten in der ersten Spielhälfte ihre 100 % Torchancen. Dennoch ließen sie sich nicht gehen und kämpften weiter. Mit dem Wiederanpfiff schaffte Eichhorn den Anschlusstreffer. Die Gastgeberinnen hätten in der 52.Min. ihre Führung ausbauen müssen, aber Kräck konnte klären und Thirmeyer erzielte im Gegenzug von links aus spitzen Winkel ins lange Eck den Ausgleich. Jetzt drückte der FVO gewaltig aufs Tempo.  Fichtner setzte sich in der 70. Min. auf der rechten Seite durch schoss aus vollem Lauf das 3:2. Die Gastgeberinnen kamen jetzt wieder besser ins Spiel und Kräck hatte alle Hände voll zu tun. 10. Min vor Schluss schloss Eichhorn einen Konter, die Torfrau stand zu weit vor dem Tor, zum 4:2 Endstand ab.

Kräck, Rachinger A., Eichhorn, Weidenhiller H., Erdinger, Schneid, Reimann, Würl, Schneider, Fichtner, Thirmeyer.


                                                                                                                                                                                        19.05.08

Bezirksoberliga Mfr.

Pegnitz den 18.05.2008

Die Frauen des FV Obereichstätt verlieren in der BOL Mfr. gegen den FC Pegnitz mit 3:2 (0:0). Die Gastgeberinnen machten von Anfang an gewaltig Druck und hätten durchaus in der ersten Spielhälfte in Führung gehen können. Kurz nach Wiederanpfiff meinte der Schiri eine Abseitsstellung gegen den FVO erkannt zu haben, aber die Abwehrspielerin des FC stand noch 5m seitlich weiter dahinter. Dieser Freistoss führte dann indirekt zum 1:0. In der zweiten Spielhälfte erspielte sich der FV Obereichstätt eine Reihe von Chancen aber erst eine durch Ecke von Eichhorn in der 70. verwandelte die kleinste auf dem Platz nämlich Helmschmidt per Kopf zum 1:1. Fünf Minuten später erhielt Reimann einen Pass aus der Tiefe, sie setzte sich gegen drei Gegenspielerinnen durch und erzielte die 2:1 Führung für den FVO. Fünf Minuten vor Schluss fiel überraschend der Ausgleich. Aber es kam noch schlimmer, in der 89. Min. fiel noch der Siegestreffer für den FCP.

Kräck,  Rachinger A. (50. Eichhorn), Weidenhiller H., Erdinger, Schneid, Reimann, Rudingsdorfer F., Schneider, (85. Fichtl), Helmschmidt, Lux.


                                                                                                                                                                                        12.05.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt den 10.05.2008

Die Frauen des FV Obereichstätt spielen in der BOL Mfr. gegen die  SpVgg Hausen nur 0:0 und müssen nun den Traum vom Durchmarsch in die Landesliga wohl vergessen. In einem von Seiten des FVO überlegen geführten Spiel konnten die Spielerinnen des FVO keine der sehr guten Einschussmöglichkeiten nutzen. Helmschmidt und Schneider hätten bereits innerhalb der ersten 20 Minuten alles klar machen können. Aber die gute Gästekeeperin hatte auch das Glück des Tüchtigen. Den einzigen Schuss in der zweiten Hälfte auf das Tor des FVO konnte Kräck mit Mühe halten.

Kräck, Rachinger J.,(75. Zinsmeister). Weidenhiller H., Thirmeyer, (75 Scheer), Erdinger, Schneid, Rudingsdorfer F., Schneider, Reimann,

Weidenhiller S., Helmschmidt.


                                                                                                                                                                                          06.05.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 03.05.2008

Die Frauen des FV Obereichstätt verlieren zu Hause gegen SV Leerstetten mit 2:1 (1:1). Reimann und Fichtner hatten in der 5. und 7. Min. die Möglichkeit für den FVO die Führung zu erzielen, aber die Latte bzw. die Torfrau stand dazu im Wege. Prompt gingen die Gäste in der 10. Min. mit einem Aufsetzer in Führung. Diese konnte Helmschmidt kurz vor dem Halbzeitpfiff ausgleichen. Die Gäste hatten noch eine Chance in der 60. Min. und gingen auch mit einem haltbaren Schuss  2.1 in Führung. Der FVO bemühte sich redliche, konnte aber die verletzte Eichhorn nicht ersetzen und so blieb es bei der Niederlage. .

Kräck, Fichtner, Rachinger J., Frühholz, Weidenhiller H., Würl, (60.Thirmeyer), Reimann, (64.Erdinger), Rudingsdorfer, Schneider, Schneid, Helmschmidt.


                                                                                                                                                                                          03.05.08

Bezirksoberliga Mfr.

Leerstetten, den 01.05.2008

Die Frauen des FV Obereichstätt müssen beim SV Leerstetten eine bittere 1:0 (0:0) Niederlage in der BOL Mfr. hinnehmen, insbesondere weil für zwei arrivierte Spielerinnen nämlich Eichhorn Barbara und Rössler Christine die Saison vorbei ist. Der FVO konnte in der ersten Spielhälfte seine klaren Torchancen nicht verwerten. Sie waren spielerisch die bessere Mannschaft, aber die Gastgeberinnen waren mit ihren schnellen Spitzen immer gefährlich. So fiel trotzdem in der 63. überraschend das einzige Tor des Tages für den SVL. Die Frauen des FVO hatten immer wieder Möglichkeiten. auszugleichen. Die letzte hatte Weidenhiller S. die fünf Minuten vor Schluss den Ball aus kurzer Entfernung neben das Tor setzte. Das Rückspiel findet bereits am Samstag statt.

Kräck, Fichtner, Rössler ( 50. Rachinger J.), Frühholz, Weidenhiller H., Thirmeyer, (64. Erdinger), Schneid, Rudingsdorfer F.,  Schneider,

Weidenhiller S., Helmschmidt.


                                                                                                                                                                                          03.05.08

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Laibstadt, 30.04.08                         

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 03 Mfr. gewinnen unter der Woche ein Nachholspiel in Laibstadt bei  mit 5:1 (2:1). Die DJK ging überraschend mit 1:0 in Führung. Die Gastgeberinnen konnten jedoch die schnelle Würl nie halten und diese erzielte mit zwei Treffern die 2:1 Halbzeitführung . Mit dem Wiederanpfiff machte Würl ihr drittes Tor zum 3:1. Die DJK war jetzt ohne Chancen. So schoss Eichhorn das 4:1 und Lux verwandelte einen Elfmeter zum 5:1 Endstand.

Mayer, Meilinger, Scheer, Rudingsdorfer K., Rudingsdorfer Th.,  Bayer (65 Erdinger). Lux, Braig, Gabler (70. Eichhorn), Zinsmeister, Rössler.


                                                                                                                                                                                          27.04.08

Bezirksoberliga Mfr.

Weinberg den 26.04.2008

In der BOL Mfr. gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt beim  SV Weinberg verdient mit 6:0 (1:0) Die erste Spielhälfte war ausgeglichen. Die Gastgeberinnen hatten mit einem Lattentreffer die erste Möglichkeit, aber in der 30. Minute setzte Eichhorn Helmschmidt in Szene , die dann mit links den 1:0 Halbzeitstand herstellte. Nach dem Wiederanpfiff ging Fichtner auf rechts durch und Eichhorn schoss den Abpraller überlegt zum 2:0 ein. Der SV Weinberg hatte noch einen Lattentreffer,  aber konnte nun nicht mehr mithalten. Der FVO ließ nun den Ball und Gegner laufen. Kombinationen über mehrere Stationen waren keine Seltenheit. Eichhorn markierte mit ihrem zweiten Treffer das 3:0. Das schönste Tor des Tages zum 4:0 erzielte Helmschmidt nach Ecke per Flugkopfball. In den letzten 5 Minuten erhöhte Eichhorn mit zwei weiteren Treffern auf den 6:0 Endstand .

Kräck, Fichtner, Rachinger J. (60. Frühholz), Eichhorn, Weidenhiller H., Erdinger (65.Thirmeyer), Schneid, Rudingsdorfer F.,  Schneider, Weidenhiller S., Helmschmidt.


                                                                                                                                                                                          27.04.08

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Gnotzheim, 25.04.08                      

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 03 Mfr. gewinnen unter der Woche ein Nachholspiel in Gnotzheim mit 1:0 (0:0). Die Mannschaft des FVO zeigte ein gefälliges Spiel bis zum 16ner, aber der Abschluss ließ zu wünschen übrig. Auch die Gastgeberinnen machten es nicht besser. Mayer konnte zweimal eine 1:1 Situation  klären. Die zweite Spielhälfte gestaltete der FVO überlegen. Die DJK Gnotzheim kam nur noch gelegentlich über die Mittellinie. So dauerte es bis zur 80. Min., ehe Erdinger eine der vielen Möglichkeiten des FVO zum 1:0 Endstand einschoss.

Mayer, Meilinger, Scheer, Rudingsdorfer K, Rudingsdorfer Th., (55. Rachinger J.), Bayer (46. Rachinger A.), Lux, Braig, Fichtner, Erdinger, Gabler.


                                                                                                                                                                                          21.04.08

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, 20.04.08                   

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 03 Mfr. gewinnen gegen den TSV Wassermungenau verdient mit 10:0 (6:0). In dem von Seiten des FVO überlegen geführten Spiel nutzte der FVO sehr früh seine Möglichkeiten und kam so durch Tore von Eichhorn (3), Rudingsdorfer K. (2) und Russer (1) zum 6:0 Halbzeitstand. In der zweiten Spielhälfe kombinierte die junge FVO - Mannschaft gefällig und kam durch Tore von Zinsmeister, Rachinger Annette und Johanna und Lux zum verdienten 10:0 Entstand.

Mayer, Meilinger, Scheer, Rudingsdorfer K., Zinsmeister, Rudingsdorfer Th., Russer, (46. Rachinger A.), Eichhorn, Bayer, (Rachinger J.), Lux, Frühholz.

Das Spiel (BOL) FVO - SV Osternohe fiel am Samstag dem Regen zum Opfer.

U-17 Juniorinnen FC Ezelsdorf : FVO  2:0


                                                                                                                                                                                          14.04.08

Bezirksoberliga Mfr.

Erlangen, den 12.04.2008

In der BOL Mfr. gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt bei der SpVgg Erlangen mit 3:0 (0:0). Die Gastgeberinnen starteten furios, aber Torfrau Würl stand in der 1. Minute goldrichtig und verhinderte das 1:0. Der FVO hatte auch zwei Chancen, die aber vergeben wurden. In der 16. Min. traf die SpVgg nur zwei Mal die Latte und es blieb beim 0:0. Der FVO war in der Zwischenzeit feldüberlegen, konnte dies aber nicht in Tore ummünzen. In der 59. Minute verwandelte Eichhorn von links eine Ecke, die ins obere rechte Toreck einschlug. In der 75. Min. Freistoss für den FVO aus 25 m, Eichhorn hebt diesen gefühlvoll über die Mauer ins rechte obere Eck zum 2:0. In der 85. Min. setzte sich Thirmeyer über links durch und erzielte aus spitzen Winkel, nachdem der Ball vom Torinnenpfosten ins Tor prallte das 3:0. In den letzten 5 Minuten hatte die SpVgg noch zwei 100 % ige darunter ein Elfmeter, beide Torschüsse wurden von Würl abgewehrt.

Würl, Fichtner, Rachinger A., Eichhorn, Weidenhiller H., Erdinger, Thirmeyer, Schneid, Rudingsdorfer F., Rössler (75. Rachinger J.), Schneider.


                                                                                                                                                                                          07.04.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 05.04..2008

In der BOL Mfr gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt beim VLF Ehingen  mit 7:2 (3:1). Der Auftakt war furios. Eichhorn fing den ersten Abstoß des VLF ab, passte auf Fichtner und die besorgte das 1:0 für den FVO. In der gleichen Minute Freistoss für die Gastgeberinnen von der linken Eckfahne, Russers Abwehr fiel der Mittelstürmerin auf den Kopf und es stand 1:1. Mit einem Weitschuss aus 45m stellte Eichhorn die 2:1 Führung her. Auf beiden Seiten wurde in einem schnellen Spiel viele Torchancen versiebt. Fichtner konnte einen Alleingang zum 3:1 verwerten. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang dem VLF der Anschlusstreffer. Der FVO ließ nun keine Torchancen mehr aus. Eichhorn markierte den vierten Treffer. Fichtner den fünften und siebten. Helmschmidt erzielte das technisch schönste Tor, umspielte drei Gegenspielerinnen und schlenzte den Ball mit Außenrist chancenlos für die Torfrau ins rechte lange Eck.

Russer, Fichtner, Helmschmidt  (80.. Rachinger A.), Eichhorn, Weidenhiller H., Erdinger, Thirmeyer, (55 Rachinger J.),  Schneid, Weidenhiller H. ,Rudingsdorfer F., Rössler.


                                                                                                                                                                                          07.04.08

Frauen- und Mädchen, Kreisliga und U-17 ,

 

Die Kreisligamannschaft des FVO ist gut in die Rückrunde gestartet. Beim ersten Nachholspiel (02.03.08)  gegen den SC Langlau gab es kampflos drei Punkte, weil der Gegner nicht angetreten ist. Das nächste Nachholspiel (09.03.08) gegen den TSV Rothaurauch wurde ausgeglichen gestaltet und endete 1:1. Rothaurauch war der Tabellenführer mit über 95 Toren in der Vorrunde. Das Hinspiel hatten wir noch 6:5 verloren. Doch diesmal wurden der agilen und fast nicht zu haltende Mittelstürmerin die Räume eng gemacht und sie konnte nur die 1:0 Halbzeitführung erzielen. In der zweiten Spielhälfte hatte der FVO die besseren Torchancen, die jedoch nicht verwertet wurden. Kurz vor dem Abpfiff gelang Gabler nach Vorarbeit von Eichhorn B, der Ausgleich zum 1:1 Entstand.

Russer, Braig, Scheer, Schneid, Zinsmeister, Würl, Meilinger, Rudingsdorfer Theresia und Katharina, ( 60. Eichhorn), Frühholz, Gabler.

 

Nach Ostern (29.03.08) stand das erste Auswärtsspiel beim SSV Oberhochstatt an, dass auch glatt mit 6:0 gewonnen wurde. Es war ein Spiel auf ein Tor. Der Gegner stand fast nur in der eignen Hälfte und spielte noch dazu in Unterzahl. Der FVO spielte seinen Part locker runter und es fielen die Tore auch zwangsweise, Eichhorn 4, Würl 2. Auch das Heimspiel am 06.04.08 gegen den TSV Georgensgmünd wurde klar mit 4:0 gewonnen. Der zwischenzeitliche Tabellenführer, sie hatten eine Woche zuvor den TSV Rothaurauch besiegt, spielte die erste Halbzeit gut auf und hatte auch Möglichkeiten. Aber Mayer im Tor des FVO war auf der Hut lief gut heraus und fing die Bälle auch sicher und machte somit einige Chancen der Gäste zunichte. Durch ein blitzsauberes Tor durch Würl fiel überraschend das 1:0 für den FVO. In der zweiten Spielhälfte war der FVO stärker und spielte auch besser zusammen. So konnte Würl nach dem Wiederanpfiff für ihre Farben das 2:0 markieren. Eichhorn schoss das 3:0. Das letzte Tor zum 4:0 war in der Schlußphase ein Eigentor.

Meyer, Bayer,(46. Eichorn), Zinsmeister, Russer, Lux,(25. Rudingsdorfer Franziska), Rudingsdorfer Th., Frühholz, Braig, Scheer, Rudingsdorfer K., Würl.

 

Die U-17 spielte am 30.03.2008 gegen die JFG Seebachgrund und gewann überragend mit 6:0. Die Gäste mit Ambitionen in Richtung Bayernliga, wurden in dem bestem Spiel der Saison an die Wand gespielt. Trainer Markus Rein konnte fast auf seine beste Aufstellung zurückgreifen. Die Mädchen hatten in dieser Saison noch nie in dieser Aufstellung zusammengespielt. So führte der FVO bereits zur Halbzeit durch drei Tore von Schneider , Naujokat und Bösl mit 5:0. Fuchs stellte in zweiten Spielhälfte den 6:0 Endstand her.

Böttle, Leitner, Rachinger Annette und Johanna, Bösl, Naujokat, Schneider, Pfaller, Stark, Eichhorn, Müller, Fuchs, Waitz.

 

Das Rückspiel gegen die JFG war am 06.04.08. in Niederlindach. Nach einer Anreise über 130 km fanden unsere Mädchen nicht ins Spiel. Der Gegner war heiß auf die Revanche und wir verloren auch mit 2:0. Das 1:0 nach 10 Minuten war ein Kracher ins rechte obere Eck -  ohne Chancen für die Eva. Die Chancen für den FVO waren gering. Naujokat war auf sich alleine gestellt und immer gut.


Trainingslager Kroatien 2008                                                                                                                                     07.04.08

 

          


                                                                                                                                                                                   09.03.08

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 08.03..2008

In der BOL Mfr gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt gegen den DJK/SV Wallnsdorf mit 6:1 (2:0) Die Gäste hatten die erste Torchance, die vergeben wurde. So ging der FVO mit einem Doppelpack von Fichtner in der 6. und 10. Min. schnell mit 2: 0 in Führung. Die Gastgeberinnen waren spielerisch und auch läuferisch die bessere Mannschaft. Nach dem Wiederanpfiff erzielte Eichhorn nach Traum-pass von Helmschmidt das vorentscheidene 3:0 . Das 4:0 und auch das 6:0 staubte die blendend aufgelegte Fichtner jeweils nach einem Nachschuss ab. Helga Weidenhiller sorgte mit einem Schuss aus 35 m, der sich hinter der Torfrau ins Netz sengte  für das 5:0. In der 85. Minuten erzielten die Gäste den Ehrentreffer zum 6:1 Endstand. Schneider blieb zweimal in der Schlussphase das Glück des tüchtigen verwehrt.

Kräck, Fichtner, Helmschmidt, (65. Rachinger A)., Eichhorn, (70.Thirmeyer ). Weidenhiller H., Erdinger (75 Rachinger J.), Schneid, Weidenhiller S., Rudingsdorfer F., Rössler.


                                                                                                                                                                                          04.03.08

Bezirksoberliga Mfr.

Lauf, den 02.03.2008

In der BOL Mfr. gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt das einzige ausgetragene Spiel am Sonntag, beim  SK Lauf mit 3:1 (2:1). Der böige Wind machte das Fußballspielen schwierig, aber der FVO kam gut zu recht, und Fichtner konnte nach 15. Min. das 1:0 erzielen. Die Gastgeberinnen glichen in der 20. Min. nach Unentschlossenheit der Abwehr des FVO aus. Die bessere Mannschaft waren aber die Frauen des FVO. Helmschmidt brachte mit Kopfball nach Ecke von Eichhorn kurz vor der Halbzeit ihr Team mit 2:1 in Führung. In der zweiten Spielhälfte kontrollierte der FVO das Spiel. So fiel auch zwangsweise durch Eichhorn das 3:1, das auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Kräck, Fichtner, Rachinger A.,  Eichhorn, Würl ( 83.Thirmeyer ), Rachinger J., Weidenhiller H. (70. Erdinger),  Schneid, Weidenhiller S., Rudingsdorfer F., Helmschmidt.


Halle Frauen    Zwischenrunde.      Sonntag 27.01.2008                                                                                                     30.01.08

Die Frauen des FVO verpassen die Endrunde ganz knapp. Gegen Dietenhofen und auch Dentlein waren sie bis 20 Sekunden vor Schluß in Führung und mußten jeweils durch Unachtsamkeit den Ausgleich hinnehmen.
Helmschmidt Jana, Rachinger Annette und Johanna, Sandner Betty, Zinsmeister Sabine, Würl Silke, Fichtner Chrissi, Eichhorn Babsi, Schneider Kathi.
Tore Würl 2, Schneider 1, Eichorn 1
 

Spiel Zeit  1. Mannschaft  2. Mannschaft Ergebnis
1 16.15 SV Dentlein TV Dietenhofen 1 : 3
2 16.28 VfL Ehingen FV Obereichstätt 0 : 1
3 16.41 DSC Weißenburg SV Dentlein 3 : 2
4 16.54 TV Dietenhofen VfL Ehingen 3 : 0
5 17.07 FV Obereichstätt DSC Weißenburg 1 : 1
6 17.20 SV Dentlein VfL Ehingen 2 : 3
7 17.33 TV Dietenhofen FV Obereichstätt 1 : 1
8 17.46 VfL Ehingen DSC Weißenburg 1 : 8
9 17.59 FV Obereichstätt SV Dentlein 2 : 2
10 18.12 DSC Weißenburg TV Dietenhofen 1 : 1

E N D R U N D E      U 1 5 – J U N I O R I N N E N                                                                                    30.01.08 Samstag,  10. Februar  2008  ab  09.30  Uhr

Sporthalle  in  Wassertrüdingen, Hesselberghalle

 Nr.

      Zeit

       Mannschaft

 

        Mannschaft

1

09.30

1. FC Nürnberg

-

SV Segringen

2

09.43

JFG Seebachgrund

-

SpVgg Nürnberg

3

09.56

SV 67 Weinberg

-

TV Dietenhofen

4

10.09

TSV Falkenheim Nürnberg

-

FV Obereichstätt

5

10.22

SV Segringen

-

JFG Seebachgrund

6

10.35

SpVgg Nürnberg

-

1. FC Nürnberg

7

10.48

TV Dietenhofen

-

TSV Falkenheim Nürnberg

8

11.01

FV Obereichstätt

-

SV 67 Weinberg

9

11.14

JFG Seebachgrund

-

1. FC Nürnberg

10

11.27

SV Segringen

-

SpVgg Nürnberg

11

11.40

TSV Falkenheim Nürnberg

-

SV 67 Weinberg

12

11.53

TV Dietenhofen

-

FV Obereichstätt


Hallenturnier beim DJK-SV Wallnsdorf/Schweigersdorf am 16.01.08 in Berching in der Europahalle.  28.01.08

 

Das erste Spiel gegen den SV Pölling wurde verschlafen. Aber der SV Pölling war spielerisch die beste Mannschaft im Turnier und hatte viel Pech im Abschluss. In diesem Spiel hatten wir keine Chance. Dafür hatte der TSV Wolfstein im 2. Spiel keine Chancen gegen uns.

Im Halbfinale waren wir gegen den SV  Stauf überlegen, machten aber unsere Tore nicht, und mussten in den letzten Sekunden den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Die erste Schützin des SV versemmelte den ersten Strafstoss und die unseren trafen alle. Im Finale gegen die Gastgeberinnen konnten wir in der letzten Minute zum 2:2 ausgleichen. Auch hier verschoss eine Gegenspielerin, aber unsere Frauen behielten die Nerven und wurden Pokalsieger.

 

Teilnehmende Mannschaften 

Gruppe A                                Gruppe B

DJK SV Wallnsdorf-Schweigersdorf        FV  Obereichstätt

DJK Pilsach                             SV  Pölling

SV  Stauf                               TSV Wolfstein

 

Gruppenspiel

FVO  SV  Pölling          1:4

FVO  TSV Wolfstein        5:1 

Halbfinale 

FVO  SV Stauf             1:1 nach Siebenmeter  5:4

Finale

FVO  DJK-SV Wallnsd./Sch  2:2 nach Siebenmeter  5:4

 

1. FVO

2. DJK/SV Wallnsdorf/Schweigersdorf

3. SV Pölling

4. SV Stauf

5. TSV Wolfstein

6. DJK Pilsach

Aufstellung: Mayer, Schneid, Thirmeyer, Weidenhiller Helga u. Sigrid, Eichhorn, Rudingsdorfer Franziska u. Katharina, Schneider.

Tore: Schneider 4, Eichhorn 3, Rudingsdorfer F. 2.

Die Siebenmeterschützinnen: Rudingsdorfer F., Schneider, Eichhorn, Weidenhiller Helga und Sigrid.

 

Robert Reimann


Halle Frauen    Zwischenrunde.                                                                                                                     21.01.08

Frauen   Gruppe 2        Sonntag 27.01.2008     Sporthalle Ellingen Schulturnhalle    Turnierbeginn 16:15 Uhr.

SV Dentlein

TV Dietenhofen

VfL Ehingen

DSC Weißenburg

FV Obereichstätt 


Halle U 17 - U15       Zwischenrunde.                                                                                                             21.01.08

U17   Gruppe 2            Sonntag 20.01.2008     Sporthalle Schwanstetten    Turnierbeginn 13:30 Uhr.

TSV Neustadt/Aisch    FVO    1 : 1

Tuspo Herolsberg      FVO    0 : 0

TV 48 Schwabach       FVO    0 : 1

TSV Zirndorf          FVO    1 : 4

FV Obereichstätt  belegte den zweiten Platz, Tuspo Herolsberg in der Endrunde.

 

U15  Gruppe 3             Samstag 19.01.2008     Sporthalle Weißenburg-LKH    Turnierbeginn 15:45 Uhr.

Tuspo Herolsberg      FVO    0 : 2

FC Ezelsdorf          FVO    0 : 3

SG Unterschwaningen   FVO    0 : 2

TV Dietenhofen        FVO    2 : 1

 

FV Obereichstätt und TV Dietenhofen in der Endrunde.


Halle Frauen 2. Vorrunde in Hilpoltstein.                                                                                                       06.01.08

Im 1. Spiel taten sich die Frauen des FVO recht schwer, sie bewegten sich nicht gut und ihre Schüsse wurden alle von der Torfrau abgewehrt. Im in den nächsten Spielen wurde früh angegriffen, genau abgespielt und der Torerfolg gesucht.
Ergebnisse: Spiel 1,  SV Heuberg  : FV O           3 : 0

            Spiel 2,  FV O        : TSV Mörsdorf   4 : 0

            Spiel 3,  FV O        : DJK-SV Pilsach 4 : 0

            Spiel 4,  DJK Eibach  : FV O           1 : 4


Helmschmidt, Würl, Sigrid und Helga Weidenhiller, Reimann, Eichhorn, Annette Rachinger, Thirmeyer, Rudingsdorfer.
Tore: Eichhorn 6, Weidenhiller Sigrid 2, Helmschmidt 2, Weidenhiller Helga 1.


Robert Reimann


                                                                                                                                                                          03.01.08

Die U-15 und U-17 konnten sich für die Zwischenrunde qualifizieren, Beide Mannschaften taten sich schwer, ins Spiel zu kommen. Beide spielten sie das erste Spiel unentschieden und konnten die drei Folgenden gewinnen. Die Frauen müssen am 06.01.2008 zur 2. Runde antreten.
Torschützen U-15 : Baruti 2, Waitz 2, Sandner 2.
Torschützen U-17: Naujokat 5, Fuchs 4, Baruti 2 und Pfaller 1.

Robert Reimann


                                                                                                                                                                          19.12.07

Die Frauen und Mädchen haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht. In Pleinfeld und Weißenburg konnten die Frauen, U-17 und U-15 ungeschlagen den ersten Tabellenplatz in der 1. Vorrunde belegen.

 

Frauen: Helmschmidt, Schneider, Eichhorn, Rössler, Würl, Reimann, Fichtner,  Rachinger Johanna und Annette,
Tore bei den Frauen:  Fichtner 5, Schneider 3, Eichhorn  B. 3, Reimann 3, Würl 2.
2. Vorrunde am 06.01.2008 in Hilpoltstein, 16.00 Uhr.

U-17:  Meyer, Baruti, Stark, Eichhorn K., Naujokat, Leitner, Pfaller, Fuchs, Bösl,
Tore bei der U-17:  Naujokat 11, Baruti 3, Fuchs 2, Pfaller 2, Bösl 1.
2. Vorrunde am 29.12.2007 in Pleinfeld 16.45
U-15:  Müller, Rötten, Schlechte, Margraf, Baruti, Stark, Sandner, Haußner,
Tore der U-15  Baruti 4, Rötten 1, Schlechte 1.
2. Vorrunde am 29.12.07 in Pleinfeld, 14.35 Uhr


Robert Reimann


Hallentermine Mädchen und Frauen                                                                                                                      15.11.07

U-15 Juniorinnen

1. Vorrunde am 15.12.2007 in Weißenburg

1. Spiel um 11.45

FVO- BV Bergen, TSV Mörsdorf, SV Heuberg, SF Bieswang

2. Vorrunde am 29.12.2007 in Pleinfeld-Brombachhalle

1. Spiel um 14.48

FVO - TSV Eysölden, DJK Gnotzheim, SV Schwaig, SK Lauf

 

U-17 Juniorinnen

1. Vorrunde am 16.12.2007 in Pleinfeld

1. Spiel um 12.15

FVO - TSV Absberg, TSV Mörsdorf, SF Bieswang, FC Frickenfelden

2. Vorrunde am 29.12.2007 in Pleinfeld

1. Spiel um 16.45

FVO - DJK Gnotzheim, SV Barthelmesaurach, SC Roth 52, TV 48 Schwabach

 

Frauen

1. Vorrunde am 16.12.2007 in Pleinfeld

1. Spiel 14.30

FVO- SV Pölling, FV Dittenheim, TV Langenaltheim, TSV Georgensgmünd

2. Vorrunde am 06.01.2008 in Hilpoltstein

1. Spiel um 16.00

FVO - SV Heuberg, TSV Mörsdorf, DJK-SV Pilsach, DJK Eibach


                                                                                                                                                                                          09.11.07

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 03.11..2007

In der BOL Mfr gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt gegen den Tabellenführer dem SV Weinberg souverän mit 2:1 (0:1). Kalt erwischt wurde der FVO in der ersten Minute, als der Torfrau die Sicht versperrt war und die Gäste mit einem Heber ins rechte obere Eck mit 1:0 in Führung gingen. Der FVO war Feldüberlegen, konnte aber die Möglichkeiten nicht nutzen. In der Halbzeit ging Kräck ins Tor und Fichtner spielte im Feld. Der Druck des FVO wurde immer stärker und spiegelte sich wieder, da Kräck nur 2 Bälle zu halten bekam . In der 65. Minute umspielte Helmschmidt drei Gegenspielerinnen und erzielte den umjubelten Ausgleich zum 1:1. 5 Minuten später, Traumpass von Helmschmidt auf Eichhorn, diese umspielte die Torfrau und es stand 2:1 für den FVO. Der FVO spielte munter weiter und hätte heute den SV Weinberg deklassieren können anhat der noch vergeben Torchancen.

Fichtner, Rachinger A., (46.Kräck), Rössler,  Eichhorn, Thirmeyer, (70. Rachinger J.), Weidenhiller H., Schneid, (88. Frühholz), Weidenhiller S., Reimann, Schneider, Helmschmidt.

U-17 Juniorinnen FVO - TSV Wilhermsdorf 2:2

Tore: Bösl 2


                                                                                                                                                                                          28.10.07

Bezirksoberliga Mfr.

Weihenzell, den 27.10.2007

In der BOL Mfr gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt beim SC Wernszell / Weihenzell verdient mit 7:3 (4:1). Der FVO zeigte sich um 200 % verbessert gegenüber dem letzten Heimspiel. Die Einstellung, die Lauf- und Spielfreude war wieder da und der Gegner wurde früh gestört. So hieß es bereits nach 25. Min. durch 2 Tore von Fichtner, jeweils Reimann und Eichhorn 4:0. Die Gastgeberinnen kamen nur durch Standards zu ihren Toren. So war es ein Elfmeter zum 4:1 Halbzeitstand. Nach dem Wiederanpfiff verkürzte der SC durch Freistoss auf 4:2. Fichtner erzielte nach dem Anstoß das 5:2. Würl erhöhte mit 2 Treffern auf 7:2. Der SC verkürzte nochmals nach Ecke zum 7:3 Endstand.

Kräck, Rössler,  Fichtner, Würl, Rudingsdorfer F., Eichhorn, Lux, (70.Thirmeyer), Weidenhiller H., Schneid, Weidenhiller S., Reimann.


                                                                                                                                                                                          28.10.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Abenberg, den 27.10.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 3 Mfr. verlieren beim SV Abenberg mit 2:1 (1:1) Die Frauen des FVO überzeugten eigentlich während des ganzen Spieles und waren um einen flüssigen Spielaufbau bemüht. Die Stürmerinnen wurden immer wieder schön in Szene gesetzt, konnten aber den Ball nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Dennoch erzielte Fichtl nach guter Einzelleistung das 1:0. Mit dem Halbzeitpfiff glichen die Gastgeberinnen aus. Kurz vor dem Abpfiff wurde Torhüterin Mayer, sie stand zu weit vor dem Tor, mit einem Weitschuss überrascht und es hieß 2:1 für den SV.

Mayer, Fichtl, Meilinger, Scheer, Rudingsdorfer K, Zinsmeister ( 46.Weinast) , Braig, Sandner, Rudingsdorfer Th., Russer, Gabler.

U-17 Juniorinnen Bezirksoberliga Mfr. FVO : FC Ezelsdorf 4:2, Tore: Baruti, Schneider, Bösl, Fuchs.


                                                                                                                                                                                          22.10.07

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 20.10.2007 

In der BOL Mfr. verlieren die Frauen des FV Obereichstätt das Heimspiel gegen den Baiersdorfer SV mit 1:2 (0:2). Bereits nach 3 Minuten vergibt Eichhorn nach dem sie die Torfrau ausgespielt hatte, eine 100 % Torchance. Im Gegenzug vertändelt Helmschmidt im Mittelfeld den Ball und Torfrau Kräck bleibt auf der Linie kleben und es steht 0:1. 5 Minuten später fällt nach Mithilfe der FVO Abwehr das 2:0. Die Gastgeberinnen spielten einfallslos, und bewegten sich schlecht. Zwar waren sie in der zweiten Spielhälfte feldüberlegen, aber mehr als der Anschlusstreffer von Fichtner 15 Minuten vor Schluss kam dabei nicht heraus. 

Kräck, Rössler, Helmschmidt, Fichtner, Rudingsdorfer F., Eichhorn, Reimann, (70. Thirmeyer), Weidenhiller H., Schneid, Weidenhiller S., Lux.


                                                                                                                                                                                          22.10.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 21.10.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 3 Mfr. gewinnen zu Hause gegen den 1. FC Altenmuhr mit 11:1 (5:0) In einem einseitigen Spiel hatten die Gäste nicht viele Möglichkeiten und das Spielgeschehen spielte sich hauptsächlich in ihrer Hälfte ab. Der Ehrentreffer der Gäste resultierte aus einem Elfmeter der erst im Nachschuss zum zwischenzeitlichen 6:1 verwandelt wurde. Die Tore für den FVO erzielten: Schneider 3, Würl 2, Fichtl 2, jeweils einen Treffer erzielten Scheer, Weinast, Braig und Helmschmidt.

Mayer, Fichtl, Meilinger, Müller, Scheer, Würl, (60. Helmschmidt), Rudingsdorfer K, Weinast, (46. Geiger), Braig, Schneider, Frühholz.


                                                                                                                                                                                          15.10.07

Bezirksoberliga Mfr.

Hausen, den 14.10.2007 

In der BOL Mfr. gewinnen die Frauen des FV Obereichstätt bei der SpVgg Hausen II verdient mit 2:1 (1:1) In diesem Spiel war der FVO feldüberlegen, obwohl einige Spielerinnen wegen einer Geburtstagsfeier geschwächt waren. Der FVO ging in der 20. Min. durch Eichhorn in Führung. Durch freundliche Mithilfe der Abwehr und der Torfrau schossen die Gastgeberinnen  kurz vor der Halbzeit den Ausgleich. Nach dem Wiederanpfiff spielte sich alles in der Spielhälfte der SpVgg ab. Aber es tat sich nicht viel. Erst als Trainer Schmid den Libero Schneider in den letzten 15 Minuten nach vorne beordnete wurde der Druck größer und Eichhorn konnte 10 Minuten vor dem Abpfiff den 2:1 Sieg herstellen.

Kräck, Rössler, Helmschmidt, Fichtner, Rudingsdorfer F., Eichhorn, Reimann (70. Frühholz), Weidenhiller H., Schneid, Schneider, Thirmeyer.


                                                                                                                                                                                          15.10.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Langenaltheim den 13.10.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 3 Mfr. gewinnen in Langenaltheim gegen den TV mit 7:0 (5:0). In einem druckvollem Spiel nach vorne hatten die Gastgeberinnen nicht wirklich eine Torchance im ganzen Spiel. Weidenhiller Sigrid erzielte 3 Treffer. Die weiteren Tore erzielten Fichtl 2 und Meilinger. Mit dem Abpfiff verwandelte Eichhorn eine Ecke direkt zum 7:0 Endstand.

Mayer, Fichtl, Meilinger, Rudingsdorfer Th., Müller, Sandner, Weidenhiller S., Lux, Scheer, (70. Helmschmidt), Brandl,  (70. Reimann), Rudingsdorfer K., (70. Eichhorn).


                                                                                                                                                                                          07.10.07

Bezirksoberliga Mfr.

Leerstetten, den 06.10.2007 

In der BOL unterlagen die Frauen des FV Obereichstätt dem Tabellennachbarn SV Leerstetten mit 2:1 (1:0). Der FVO spielte gegen eine  Mannschaft, die defensiv sehr gut stand und effektiv nach vorne spielte. Das 1:0 erzielte der Gastgeber in der 20. Minute. In beiden Halbzeiten fand das Spiel in der Hälfte des Gegners statt, allerdings mit nur wenig zwingenden Torchancen. Der schönste Spielzug über S. Weidenhiller und Fichtner brachte den verdienten Ausgleich durch Reimann ein. Nachdem der FVO alles nach vorne warf, musste Torfrau Kräck mehrfach glänzend parieren, ehe ein Konter den Endstand herstellte. Für ein Kuriosum sorgte der Schiedsrichter, der einen von Rudingsdorfer verwandelten Elfmeter nicht gab und auf indirekten Freistoß für Leerstetten entschied, weil eine Obereichstätterin zu früh in den Strafraum gelaufen war. Obereichstätt legt Protest ein.

Kräck, Rössler, Helmschmidt , Fichtner, Rudingsdorfer F., Rachinger Johanna u. Annette, Eichhorn, Reimann, Weidenhiller Helga und Sigrid.


                                                                                                                                                                                          07.10.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 07.10.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt Kreisliga 3 Mfr. gewinnen gegen die DJK Laibstadt verdient mit 7:0 (1:0). In diesem Spiel hatten die Gäste keine einzige Torchance. Fichtl konnte eine der vielen Tormöglichkeiten des FVO in der Mitte der ersten Spielhälfte zur 1:0 Pausenführung nutzen. Reimann, in der 60. Minute eingewechselt erzielte innerhalb 10 Minuten einen Hattrick zum 4:0. Schneider markierte die Tore 5 und 6. Thiermeyer stellte mit dem Abpfiff den Endstand von 7:0 her.

Mayer, Zinsmeister,  Braig, Fichtl, Meilinger,  Gabler (60. Reimann), Rudingsdorfer Th. (45. Müller), Thirmeyer, Schneider, Lux, Frühholz, (46. Sandner)


                                                                                                                                                                                          30.09.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Wassermungenau, den 29.09.2007

Die Frauen des FVO  Kreisliga 3 Mfr. gewinnen in Wassermungenau mit 7:0 (3:0). In einem Spiel auf ein Tor zeigte der FVO gefällige Spielzüge, doch meistens war es am 16. Schluss. Die Gastgeberinnen verteidigten aufopferungswürdig, Aber trotzdem fiel nahezu alle 10 Minuten ein Tor. So erzielten Gabler Sabrina und Rudingsdorfer Theresa ihre ersten Treffer für den FV Obereichstätt. Helmschmidt mit drei und Eichhorn mit zwei Toren stellten den 7:0 Endstand her.

Mayer, Zinsmeister, Scheer,  Braig, Fichtl, Meilinger,  Gabler, (46. Eichhorn), Müller, Fichtl, Helmschmidt, (55. Rudingsdorfer Katharina),

Das Spiel FVO gegen SV Weinberg Bezirksoberliga Mfr. fiel wegen unbespielbarkeit des Platzes aus.


                                                                                                                                                                                           24.09.07

Bezirksoberliga Mfr.

Osternohe, den 22.09.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen in der Bezirksoberliga Mfr. gegen den Landesligabsteiger dem SV Osternohe mit 4:2 (1:2). Trainer Schmid hatte seine bis Dato jüngste Mannschaft, Durchschnittsalter knapp 19 Jahre auf Feld geschickt. Die Gastgeberinnen kamen durch Fehler in der Abwehr des FVO zu einem 2:0 Vorsprung. Vor dem Halbzeitpfiff gelang Eichhorn der Anschlusstreffer. Der FVO kam über den Kampf ins Spiel gegen einen stark aufspielend Gegner. Aber die Abwehr ließ keinen Treffer mehr zu und der Sturm nutzte seine Chancen. Weidenhiller H. verzeichnete den Ausgleich und den 3:2 Führungstreffer auf ihr Konto. Eichhorn stellte kurz vor dem Abpfiff den 4:2 Endstand her.

Helmschmidt, Fichtner, Schneider, Rudingsdorfer F., Rachinger Johanna u. Annette, Thirmeyer, (70. Rudingsdorfer Th.) Eichhorn, Würl, Schneid, Weidenhiller H.


                                                                                                                                                                                           24.09.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 23.09.2007

Die Frauen (Kreisliga) des FVO gewinnen gegen den BV Bergen locker mit 6:0 (3:0). In den ersten Minuten wurden Fichtl und Helmschmidt schön freigespielt und diese erzielten einen 2:0 Vorsprung. In der 10. Min. verwandelte Rußer einen Handelfmeter zum 3:0 Pausenstand. Der FVO kombinierte gefällig, der Ball lief über viele Stationen, aber der Abschluss fehlte. So wurden so viele Chancen ausgelassen. Dennoch fielen weitere Treffer durch Helmschmidt, Müller und Fichtner.

Mayer,  Sandner, Zinsmeister, Scheer, Schillhuber, (60. Fichtner), Fichtl, Meilinger, Rußer, (46. Eichhorn), Müller, Helmschmidt, Fichtl, Rössler.


                                                                                                                                                                                           18.09.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Georgensgmünd, den 15.09.2007

Nach der bisher besten Saisonleistung im Frauenspitzenspiel der Kreisklasse darf sich der FV Obereichstätt üben einen Punkt beim SV Georgensgmünd freuen. Lediglich eine Unachtsamkeit in der Abwehr wurde mit dem 1:0 bestraft. Es folgten zahlreiche ansehnliche Spielzüge des FVO. Nachdem sich Johanna Rachinger im rechten Mittelfeld durchgesetzt hatte, passte sie den Ball zu ihrer Schwester Annette, die aus vollem Lauf mit einem Direktschuss unter die Latte den Ausgleich und den Endstand von 1:1 erzielte.

Mayer,  Sandner, Zinsmeister, Gabler, Braig, Scheer, (50. Schillhuber), Schneid,  Rachinger J, Weinast , (46. Fichtl), Meilinger, (46.Rudingsdorfer Th.), Rachinger A.


                                                                                                                                                                                           16.09.07

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 15.09.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  verlieren in der Bezirksoberliga Mfr. gegen die SpVgg Erlangen mit 2:3 (1:2). Der FVO war eigentlich das ganze Spiel feldüberlegen, nutzte aber seine Möglichkeiten nicht . In der 40. Minute verwandelte Rudingsdorfer einen an Schneider verursachten Freistoss zum 1:0. Im Gegenzug bekamen die Gäste einen Strafstoss zugesprochen, der den Ausgleich zum 1:1 brachte. Ein schlecht ausgeführter Freistoss beim FVO leitete einen Konter ein, bei dem die zu spät herauslaufende Torfrau des FVO zum 1:2 Pausenstand überlupft wurde. Anstoß zur 2. Halbzeit und es stand nach dem schönsten Angriff der Gäste 1:3. Jetzt spielte nur noch der FVO. Die eingewechselte Helmschmidt machte ordentlich Dampf im Mittelfeld.. Reimann konnte nach gutem Zuspiel in der 75. Minuten auf 2:3 verkürzen. Die Gäste kamen aus ihrer Hälfte fast nicht mehr heraus und verteidigten mit viel Glück den Vorsprung. Die Chancen des FVO hätten für zwei Spiele gereicht.

Kräck, Russer, ( 46.Helmschmidt), Eichhorn, Rössler, Rudingsdorfer F., Thiermeyer, (70. Würl), Lux, Reimann, Fichtner, Frühholz, Schneider.


                                                                                                                                                                                           11.09.07

Zur Vorbereitung auf die neue Fußballsaison nutzte der Frauen-Bundesliganachwuchs des FFC Wacker München das vergangene Wochenende in Obereichstätt. Primäres Ziel war nicht allein der sportliche Fortschritt, sondern das nähere Kennenlernen und die Integration neuer Spielerinnen. Neben insgesamt drei Trainingseinheiten auf dem Trainingsgelände des FV Obereichstätt, belegte der Bayernligist bei einem Blitzturnier hinter dem 1. FC Nürnberg den zweiten Platz. Die FVO-Juniorinnen kamen gegen Wacker mit 0:7, gegen den Club mit 0:4 unter die Räder. Trainerin und Jugendleiterin Kristina Konnert äußerte sich nach vielen gemeinsamen Aktionen, u.a. einem Volksfestbesuch, sehr zufrieden: „Hier in Eichstätt sind einige der Mädels richtig aufgetaut. Fußballerisch ist dieser junge Jahrgang schon sehr weit, da ist die Stärkung des Zusammenhalts besonders wichtig.“


                                                                                                                                                                                           10.09.07

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 08.09.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  erzielen in der Bezirksoberliga Mfr. gegen den VLF Ehingen ein schmeichelhaftes unentschieden. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte die größeren Spielanteile und auch die größten Chancen. Das Spiel lebte auf beiden Seiten vom Kampf.  Die überraschende 1:0 Führung für den FVO erzielte Eichhorn nach 25. Min. mit ihrem ersten Schuss auf dass Tor der Gäste. 10 Min. später brachte eine schlecht gestellte Mauer und ein schnell ausgeführter Freistoss das 1:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde die FVO Abwehr überlaufen und es stand 2:1 für Ehingen. In der zweiten Spielhälfte übernahm der FVO das Kommando. Ein Elfmeter verursacht an Eichhorn in der 55. Min. verwandelte Rudingsdorfer zum 2:2 Endstand.. Beide Mannschaften hatten in der Schlussphase die Möglichkeit zum Siegtreffer.  Die größte hatte die Stürmerin von Ehingen, die aus 2 Metern das leere Tor nicht traf.

Kräck, Helmschmidt, Eichhorn, Rössler, Weidenhiller H., Rudingsdorfer F., Thiermeyer, Reimann, Lux, Sandner, (46. Zinsmeister), Fichtner.

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 9.09.2007

Die 2. Frauenmannschaft des FVO gewinnt gegen den SSV Oberhochstatt verdient mit 6:1 (2:1). Die in Unterzahl angetretenen Gäste kämpften tapfer und konnten 30 Minuten einen Gegentreffer verhindern. Eichhorn erzielte das 1:0. Der einzige sehenswerte Angriff des SSV brachte das 1:1. Eichhorn schoss das 2 und 3. Tor. Der FVO spielte sehr flüssig und kombinierte gefällig. Ließ aber sehr viele Torchancen aus. Schneider stellte mit einem lupenreinen Hattrick den 6:1 Endstand her. 

Mayer, Scheer, (50. Rudingsdorfer F.), Frühholz, Gabler, Braig, Eichhorn, Schlamp, Schneider, Rachinger J., Rachinger A.


                                                                                                                                                                                           03.09.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Obereichstätt, den 02.09.2007

Die 2. Frauenmannschaft des FVO gewinnt in der Kreisliga Mfr. ihr erstes Heimspiel gegen die DJK Gnotzheim II mit 4:0 (2:0). Reimann schießt  nach Alleingang  in der 3. Min. die 1:0 Führung für den FVO. 10 Minuten später nutzt die gleiche Spielerin einen Fehler in der Abwehr der Gäste zum 2:0 aus. Das Spiel war auf beiden Seiten von vielen Abspielfehlern geprägt. Der FVO konnte seine Feldüberlegenheit nicht ausnutzen. Nach dem Wiederanpfiff hatte der FVO wieder 10 starke Minuten und die eingewechselte Eichhorn markierte das 3:0 und den 4:0 Endstand.

Kräck, Sandner, Helmschmidt, Gabler,(50. Fichtl), Braig, Müller, (46.Eichhorn), Schneid, (35. Rachinger J.), Rudingsdorfer Th., Frühholz, (46. Rachinger A.), Reimann.


                                                                                                                                                                                           26.08.07

Bezirksoberliga Mfr.

Kalbenstein den 26.08.2007.

Die Frauen des FV Obereichstätt  gewinnen in der Bezirksoberliga Mfr. ihr erstes Auswärtsspiel beim FC Kalbensteinberg überlegen mit 7:1 (4:0). Bei hochsommerlichen Temperaturen ließen die Frauen des FVO nichts anbrennen und übernahmen nach 5 Minuten das Geschehen. Nach einem eleganten Sololauf schoss Eichhorn nach 10. Min. das 1:0. Nach einem Foul an Eichhorn verwandelte Rudingsdorfer F. den fälligen Strafstoss sicher zum 2:0. Reimann staubte nach Schuss von Thiermeyer zum 3:0 ab. 5 Min später markierte die gleiche Spielerin nach Alleingang den 4:0 Halbzeitstand. Nach dem Wiederanpfiff erzielte Reimann mit ihrem 3. Treffer das 5:0. Kurz darauf legte Reimann für Eichhorn auf, die das 6:0 machte. Die Gastgeberinnen hatten nichts mehr zuzusetzen und der FVO verwaltete seinen Vorsprung. Kurz vor dem Abpfiff machte Fichtner das 7:0. Zum Abschluss kam der FC durch ein Gastgeschenk zum Ehrentreffer und 7:1 Endstand.

Kräck, Helmschmidt, Eichhorn,(75. Rudingsdorfer Th.), Rössler,  Weidenhiller S,(46. Frühholz), Weidenhiller H., Rudingsdorfer F. Thiermeyer ,Weidenhiller H, Reimann, Lux.


                                                                                                                                                                                           25.08.07

Kreisklasse 03, der Frauen Mfr.

Rothaurach, den 25.08.2007

Die 2. Frauenmannschaft des FVO verliert in der Kreisliga beim TSV Rothaurach unglücklich mit 6:5 (3:1). Die Gastgeberinnen konnten mit drei blitzsaubern Schüssen innerhalb 30 Min. einen 3:0 Vorsprung herausschießen. Schneider verkürzte zum 3:1 Halbzeitstand. Ein unnötiger Foulelfmeter und ein unnötiges Tor ließen den Vorsprung des TSV auf 5:1 anwachsen. Der FVO gab nicht auf, kämpfte, spielte gut mit und kam durch Eichhorn, Helmschmidt und Schneider auf 5:4 heran. Ein Konter brachte das glückliche 6:4 für den TSV. Eichhorn konnte kurz vor Schluss noch auf 6:5 verkürzen.

Kräck, Sandner, Zinsmeister, Weinast (46. Helmschmidt), Gabler, Braig, Müller, (55. Eichhorn), Schneid, Schneider, Fichtl, Brandl.


                                                                                                                                                                                           19.08.07

Bezirksoberliga Mfr.

Obereichstätt, den 18.08.2007

Die Frauen des FV Obereichstätt  haben ihre Feuertaufe in der Bezirksoberliga Mfr. bestanden und gewinnen ihr erstes Spiel gegen den FC Pegnitz mit 4:0 (2:0). In den ersten 10 Min. verhinderte der FVO mit Glück einen Gegentreffer. Die Gäste erzielten in dieser Zeit 6 Ecken. Aber mit einem Pfostentreffer hatten sie ihr Pulver verschossen. Die Gastgeberinnen kamen immer besser ins Spiel und übernahmen in dem schnellen Spiel das Geschehen. Ein Handelfmeter verursacht auf der Linie, es gab nur Gelb für die Verursacherin, brachte durch Rudingsdorfer F. in der 25. Min. die 1:0 Führung. Der FVO legte nach Ecke von Eichhorn in der 30. Min durch Fichtner zum 2:0 nach. Mit einen Lattenknaller von Eichhorn ging es in die Pause. In der 60. Min. wurde Eichhorn durch Reimann freigespielt und erzielte das 3:0. Reimann selbst schoss 5 Min. Später gegen die herausstürmende Torfrau das 4:0. Den  Schlusspunkt setzte Fichtner in der Schlussminute mit einem sehenswerten Sturmlauf, sie traf jedoch nur den Pfosten. Für den läuferischen und  kämpferischen Einsatz verdienten sich die Frauen des FVO ein Höchstlob.

Mayer, Helmschmidt, Lux (80. Rudingsdorfer Th.), Rössler, Eichhorn, Weidenhiller S., Weidenhiller H., Rudingsdorfer F., Thiermeyer  (80. Müller), Weidenhiller H., Reimann  (75. Fichtl).


 

 

  
  
    www.FV-Obereichstaett.deback top