FV Obereichstätt e.V. 1946

                       

 
 
  

                                   BFV - Ferien - Fußballschule


VeranstalterBayerischer Fußball-Verband
Veranstaltungsnummer18-Z-01863
Termin31.07.2018 09:00
Ende letzter Tag02.08.2018 17:00
Inhalte
Spiel, Spaß und Fußball pur, stehen im Mittelpunkt der BFV-Ferien-Fußballschulen. Unter Anleitung von qualifizierten Trainern, nehmen die Kinder an einem interessanten Programm zur Verbesserung ihrer technischen sowie spielerischen Fähigkeiten teil. Attraktive und coole Freizeitaktivitäten runden das tolle Programm ab.
 
Zielgruppe
Kinder und Jugendliche im Alter von 7-14 Jahre. Ob Junge oder Mädchen, Feldspieler/in oder Torhüter, Anfänger oder Profi, Vereinsmitglied oder kein Vereinsmitglied, bei uns kann jeder teilnehmen, der Lust auf ein tolles Fußballprogramm hat.
 

Obereichstätt 2018


Rekord bei Fußballschule


59 Mädchen und Jungs kickten in Obereichstätt - Zur Erfrischung in die Kneipp-Anlage

Obereichstätt (EK) Bei großer Hitze galt es für 59 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die dreitägige Ferien-Fußballschule beim FV Obereichstätt durchzustehen. Das war aber kein Problem, und im Nachhinein war die Veranstaltung ein voller Erfolg, weil die Erholungspausen sowie der Spaß nicht zu kurz gekommen sind.

 

                 

 

Je zwei Trainer kümmerten sich vor- und nachmittags in vier Altersgruppen um die Kinder und Jugendlichen. Außerdem fand gesondert ein Torwarttraining statt. Die Fußballschule wird seit dem Jahr 2010 unter der Leitung von Michaela Reimann und Markus Rein beim FV Obereichstätt durchgeführt. Damals startete man mit zehn "vereinseigenen" Mädchen und Jungs, in diesem Jahr lag die Rekordteilnehmerzahl bei knapp 60.

Im Vereinsheim am Platzl verbrachten alle ihre Mittagspause, nachdem sie der Obereichstätter Kneipp-Anlage einen Besuch abgestattet hatten. Ein besonderer Höhepunkt war in diesem Jahr die Abnahme des DFB-Fußball-Abzeichens, die vom ehemaligen Profi-Trainer Peter König durchgeführt wurde. Dabei erreichten Lea Vitzthum und Emanuel Koderer die höchsten Punktzahlen und wurden extra ausgezeichnet.


Obereichstätt 2017

Obereichstätt (rms). Zum achten Mal richtete der FV Obereichstätt eine Ferien-Fußballschule auf dem vereinseigenen Gelände aus. Knapp 30 Jungs und Mädels zwischen 8 und 14 Jahren nahmen drei Tage lang von 9.00 bis 17.00 Uhr am Training teil. Zahlreiche erfahrene Trainerinnen und Trainer bescherten den Kindern kurzweilige und fußballintensive Ferientage. Besonderes Highlight war wie jedes Jahr die Küche von Xaver Kleinhans, der die Sportler mit Getränken, Obst, Gemüse, Joghurt sowie Schnitzel und Burgern versorgte.

 

                 

 


Auch in diesem Jahr bietet der FV Obereichstätt wieder seine in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführte Fußballschule in den Sommerferien in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußballverband an. Vorstand Tobias Schillhuber erklärt den Erfolg in Obereichstätt: "Wir haben ein großes Trainerteam, so dass wir uns um alle Kids entsprechend kümmern können. Es kommt keiner zu kurz! Wir haben auf und neben dem Trainingsplatz eine hohe Qualität, die sich sehen lassen kann.“ Bei den Fußballschulen des BFV ist es nämlich so, dass der Verein für die Trainer und die Durchführung verantwortlich ist. Auch Torwärte kommen nicht zu kurz, weil in den letzten Jahren in allen Trainingseinheiten Torwärte und Torwarttrainer des FVO die Übungsleiter komplettiert haben.

Fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche, Mädchen und Jungen zwischen 7 und 16 Jahren können vom 01.-03.08.2017 am Alten Sportplatz des FV Obereichstätt gezielt ihrem Hobby nachgehen. Das Angebot richtet sich an alle Nachwuchskicker, die Lust auf Fußballspaß pur haben, coole Tricks lernen und neue Freunde treffen wollen. Vor Ort werden die Teilnehmer täglich von 9 bis 17 Uhr durch qualifizierte und erfahrene Trainer betreut. Für Mittagessen, Obst und ausreichend Getränke ist gesorgt. Schillhuber ist zudem für die Küche an den drei Trainingstagen zuständig: „Spaghetti, Schnitzel und Burger – das hat sich bewährt und darauf freuen sich die Kicker jedes Jahr. Letztes Jahr sind einige Jungs aus dem Dorf schon vorher zu mir gekommen und haben sich die gewohnte Speisekarte zusichern lassen!“

 

Der Ablauf wird auch heuer wieder folgendermaßen sein:

 

Dienstag, 1.8.17

9.00 Uhr Begrüßung und Klärung von Fragen, Austeilen der Ausrüstung

1. Trainingseinheit

12.00 Uhr Mittagessen und Mittagspause

2. Trainingseinheit

Pause

Turnierform

17.00 Ende

 

Mittwoch, 2.8.17

9.00 Uhr Foto in den diesjährigen Klamotten (Falls Umtausch notwendig, dann bitte nur zum Foto anziehen!)

Ablauf s.o.

 

Donnerstag, 3.8.17

9.00 Uhr erste Trainingseinheit

Mittagessen und Mittagspause

Nachmittagsturnier, Kaffee und Kuchen für die Eltern ab ca. 14.30

Turnierende ca. 16.00 Uhr, Verteilen der Preise und der Urkunden

 

 

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer eine hochwertige adidas-Ausrüstung (Trainings-Shirt, Trainings-Short, Stutzen und Ball in neuem Design) sowie eine Trinkflasche. Dies alles bietet der FVO zum Preis von 129,- Euro für 3 Tage an (Geschwisterkinder zahlen 119,- Euro). Unter www.fv-obereichstaett.de können sich Interessierte direkt anmelden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Markus Rein unter 08421 9351583.

 


Obereichstätt 2016

Für die dreitägige Ferien-Fußballschule beim FV Obereichstätt meldeten sich vierzig Kinder und Jugendliche an. Die Mädchen und Jungs wurden wie schon in den vergangenen sechs Jahren von einem bis zu neunköpfigen Trainerteam auf dem Platz betreut. Daneben sorgte Xaver Kleinhans mit seiner Crew in der Küche für Mittagessen sowie gesunde Pausen zwischen den Einheiten. „Die Übungen gestalten und dosieren die jeweiligen Trainer-Teams eigenständig“, erklärt Vorstand Tobias Schillhuber, „wir haben da kein striktes Programm oder feste Vorgaben.“ Aufgrund des anfänglich schlechten Wetters musste bzw. konnte intensiv trainiert werden. Den Abschluss jedes Tages bildete ein Spiel oder eine Turnierform. „Unsere Stärke ist die große Menge an Betreuern. Wir können individuell auf die Spielerinnen und Spieler eingehen. Gerade für die 5- bis 7-Jährigen bleibt genug Zeit für motorische Grundübungen oder andere Spiele“, führt Schillhuber weiter aus. Neben dem Feldspielertraining bot der FVO den sechs Torwarten vor- und nachmittags ausgiebige Übungseinheiten an. Zum fairsten Spieler in der jeweiligen Altersgruppe wurden heuer Raphael Haunschild, Leon Baumgartner, Lukas Pfeifer und Lionel Kroker von ihren Mitspielerinnen und Mitspielern gewählt. Sieger des abschließenden Holland-Turniers, bei dem acht verschiedene Teams in immer unterschiedlicher Zusammensetzung gegeneinander antreten, um so den besten Spieler zu ermitteln, wurde Anton Bauernfeind knapp vor Malena Waltenberger. Die Ferien-Fußballschule in Obereichstätt wird in Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Fußballverband veranstaltet. Die Anmeldung erfolgt über das Internet, der BFV übernimmt die Verwaltung und liefert vor Beginn eine hochwertige Ausrüstung für alle Teilnehmer. Innerhalb kürzester Zeit waren die ersten 24 Teilnahme-Plätze belegt, so dass noch zwei Mal aufgestockt werden musste. FVO-Fotografin Antonia Knopf knipste über 500 Bilder, von denen einige auf der BFV-Homepage hochgeladen werden. „Unser Organisator Markus Rein bringt neben seinem Elite-Jugend-Trainerschein und seinem Lehrerberuf eine große Erfahrung mit“, resümiert Schillhuber, „daher geht es nicht allein um Spaß und Fußball, sondern auch um angeleitetes soziales Lernen.“ Bei der Siegerehrung erhielten alle Spielerinnen und Spieler Preise, eine Urkunde und einen Fußball.

Bericht: Robert Reimann (rro)

 

                     

 

Foto: Antonia Knopf                                               für mehr Bilder auf Foto klicken


Obereichstätt 2015

An der dreitägigen Fußballschule beim FV Obereichstätt nahmen heuer 23 fußballbegeisterte Jungen teil. Die Teilnehmerzahl hat sich im Gegensatz zu den beiden Vorjahren sogar verdoppelt. Auf dem Trainingsplan von Michaela Reimann und Markus Rein standen vormittags die Technikschwerpunkte Dribbling, Passen und Fintieren. Am Nachmittag konnte das Gelernte in verschiedenen Spiel- und Turnierformen angewendet werden. Die 7- bis 14-jährigen Kinder wurden von 9-17 Uhr betreut und neben dem Mittagessen mit aufgeschnittenem Obst und Gemüse versorgt. Das Küchenteam bestand aus Vorstand Xaver Kleinhans, Beate Reimann, Lucia Meier, Antonia Knopf und Felix Wechsler. Als Trainer waren neben den beiden Hauptverantwortlichen Johanna, Dennis, Frannie und Simon mit am Start. Abgerundet wurden die Tage von einer kleinen Siegerehrung, wo die besten Leistungen gekrönt wurden.

                      


Obereichstätt. Zum dritten Mal richtet der FV Obereichstätt in den Sommerferien eine Fußballschule des Bayerischen Fußballbundes (BFV) aus. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 14 Jahren können sich ab sofort anmelden. Die Fußballschule des BFV findet in Obereichstätt vom 7.-9.8.2012 statt und kostet 119 Euro (Geschwisterkinder 109 Euro) inklusive Trainingsausrüstung von adidas sowie Verpflegung. Von 9 bis 17 Uhr betreuen dabei die Trainer Michaela Reimann, Anna Leitmayr und Johannes Bauer die Mädchen und Buben. Täglich werden mehrere Trainingseinheiten durchgeführt, verschiedene Turniere und Wettkampfformen ausprobiert. "In den Mittagspausen machen wir lustige Gesellschaftsspiele oder plantschen in der Obereichstätter Kneippanlage", so Xaver Kleinhans, der Initiator der Aktion. "In den vergangenen Jahren waren es zwar immer nur knapp 15 Kinder, aber genau deswegen hat es den Teilnehmern so gut gefallen, weil jeder auf seine Kosten kam", so der verantwortliche Leiter Markus Rein.

                                                                                     

                               

Fußballschule beim FV Obereichstätt vom 7. - 9. August 2012

Auf dem Foto sind abgebildet von rechts nach links:

Johannes Bauer (Jugendleiter DJK Workerszell), Anna Leitmayr (Trainerin u13-Juniorinnen FVO), Xaver Kleinhans (Vorstand FVO), Michaela Reimann, (Trainerin u11 FVO), Markus Rein (Koordinator Mädchenfußball FVO)

Foto von: Antonia Knopf.

 

  
  
    www.FV-Obereichstaett.deback top